Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Autobahn-Abfahrt ab 4. Oktober wieder offen
Lokales Potsdam-Mittelmark Autobahn-Abfahrt ab 4. Oktober wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 19.09.2017
Die Bauarbeiten an der A 2 bei Lehnin (Potsdam- Mittelmark) gehen ihrem Ende entgegen. Arbeiter bereiten die fertige Betonfahrbahn für die Fahrbahnmarkierungen vor. Bankette und Schutzplanken sind in diesem Bereich bereits fertig. Quelle: Landesbetrieb Straßenwesen
Anzeige
Lehnin

Die Abfahrt Lehnin auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Berlin soll ab dem 4. Oktober, also in zwei Wochen, wieder frei sein. Das kündigte am Dienstag Catrin Lange an, Bauüberwacherin im Landesbetrieb Straßenwesen. Die Bauarbeiten zur Sanierung der vom Betonkrebs zerfressenen Fahrbahndecke liefen nach Zeitplan und so könne der vorgesehene Eröffnungstermin gehalten werden, so Lange.

Ab dem 4. Oktober sind in beiden Richtungen wieder jeweils zwei Fahrspuren befahrbar. Die beiden mittleren Spuren sind noch gesperrt, weil bis Ende Oktober noch Restarbeiten an den Mittelstreifen erfolgen, sagte Catrin Lange.

Die Anschlussstelle Lehnin in Fahrtrichtung Berlin ist seit dem 29. Juni gesperrt. Die Umleitung führt über die Abfahrt Netzen. In den Monaten zuvor war die Abfahrt Lehnin auf der Gegenrichtung von den Bauarbeiten betroffen und ebenfalls viele Wochen gesperrt. Begonnen haben die Bauarbeiten zwischen dem Dreieck Werder und Lehnin am 14. März.

Von Marion von Imhoff

Brandenburg/Havel Schmerzker Brauhaus geht an den Start - Hopfen und Malz in der alten Feuerwehr

Die Schmerzker brauen sich ihr Bier selbst. Dazu wird in der alten Feuerwache an diesem Mittwoch der erste Sud angesetzt. In etwa vier Wochen kann der Gerstensaft mit dem Namen Hebenbräu abgefüllt und ausgeschenkt werden. Wie es schmecken soll, verrät Hobby-Brauer Jens Beiler.

22.09.2017

Am 24. September bestimmen die Teltower ihren neuen Bürgermeister. Amtsinhaber Thomas Schmidt (SPD) strebt seine dritte Amtszeit an. Doch dabei muss er gleich gegen drei Kandidaten antreten. Teltow ist die derzeit am schnellsten wachsende Mittelstadt Deutschlands.

19.09.2017

Auf der Zielgeraden der Bundestagswahl am kommenden Sonntag haben wir Erardo Rautenberg (64), SPD-Direktkandidat im Wahlkreis 60, um Antworten auf einen Fragebogen gebeten, der an das Merkbuch der Bekenntnisse des französischen Schriftstellers Marcel Proust angelehnt ist. Rautenberg verrät, wen er nur mit Humor erträgt und was er noch nie gekauft hat.

19.09.2017
Anzeige