Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Autofahrer fährt 73-jährigen Radler um

Beelitz (Potsdam-Mittelmark) Autofahrer fährt 73-jährigen Radler um

An der Ausfahrt eines Supermarktes in Beelitz (Potsdam-Mittelmark) hat ein Autofahrer am Montag einen Radfahrer übersehen. Der 73-jährige Radler hatte den Radweg in der falschen Richtung benutzt. Er wurde so sehr verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Voriger Artikel
Immer mehr Einsätze für Wolliner Feuerwehr
Nächster Artikel
Marketingpreis für neue Salat-Öl-Kreation


Quelle: dpa (Symbolbild)

Beelitz. Beim Ausfahren aus der Zufahrt eines Einkaufsmarktes in der Clara-Zetkin-Straße in Beelitz kam es am Montagvormittag zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer.

Der 72-jährige Opel-Fahrer wollte vom Parkplatz des Supermarktes auf die Bundesstraße 246 einbiegen. Dabei übersah er offenbar einen Radfahrer (73), der auf der Clara-Zetkin-Straße zwar den Radweg nutzte, jedoch auf der falschen Straßenseite fuhr.

Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich. Er blieb ansprechbar und wurde von Rettungskräften erstbehandelt. Später wurde der 73-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Unfallursache.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg