Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark B 102-Ausbau wird jetzt vorbereitet
Lokales Potsdam-Mittelmark B 102-Ausbau wird jetzt vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 02.08.2016
In Treuenbrietzen sollen der Abzweig der L 85 von der B 102 sowie die gefährliche Kurve um die Friehofsecke neu gestaltet werden. Quelle: T. Wachs
Anzeige
Treuenbrietzen

Der Ausbau der B 102-Ortsdurchfahrt nach Westen wird vorbereitet. Demnach soll die Erneuerung der Belziger Straße auf einem Kilometer Länge nach den Sommerferien in Angriff genommen werden. Das hat der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg jetzt mitgeteilt.

„Der vorhandene Radweg aus Richtung Haseloff wird stadteinwärts um etwa 250 Meter verlängert“, berichtet Jürgen Franke. Im weiteren Verlauf sei die Einordnung der Velo-Nutzer mit auf der Fahrbahn vorgesehen, so der Dezernatsleiter. Eine Verkehrsinsel als Querungshilfe werde für sei eingerichtet. „Die Bundesstraße erhält ferner eine geschlossene Regenentwässerung mit Sedimentationsanlage“, sagt der Bau-Chef im Betriebsteil West.

Bei dem Vorhaben gibt es eine Kooperation der Stadt Treuenbrietzen und der Edis-AG. Im Auftrag der Stadt werden Parkbuchten, Gehwege und Zufahrten errichtet bzw. angepasst und die kommunale Beleuchtung erneuert. Mit dem Stromversorger ist der teilweise Rückbau bzw. die Neuverlegung von Elektroleitungen, vereinbart. Los geht es im September. Voraussichtlich im November des nächsten Jahres soll alles fertig sein, heißt es in einer Mitteilung. Für die Realisierung sind zwei Bauabschnitte vorgesehen , so dass im Zuge des ersten Bauabschnittes die B 102 zwischen der Einmündung der L85 (Brücker Straße) und dem Bauende vor dem Kreisverkehr sowie die gesamte Einmündung L 85 in die B 102 hergestellt werden. Danach ist das Stück zwischen Ortseingang und Friedhofskurve dran.

Die Arbeiten werden unter Umleitung des Verkehrs ausgeführt. Demnach ist vorgesehen, den Verkehr über die Kreisstraße wischen Jeserig (bei Niederwerbig) und Haselhoff sowie über die Landesstraße L 82 via Niemegk und Marzahna zu führen. In der zweiten Bauphase sind die L 85 sowie der Abschnitt der B 102 zwischen L 85 und Kreisverkehr B 2 befahrbar. Die Umleitung bleibt indes bestehen. Für Anlieger besteht eine innerörtliche Umfahrungsmöglichkeit über den Hans-Grade-Weg und die Kameruner Straße. Die Schulbusse zwischen Treuenbrietzen und Brück nehmen ebenfalls diesen Weg.

Von René Gaffron

Einen großen Schrecken bekam eine 46-jährige Joggerin, als sie auf ihrer Laufrunde am Stahnsdorfer Friedhof vorbeilief. In dem Waldstück stand ein Mann, der sich augenscheinlich in aller Öffentlichkeit selbstbefriedigte. Die alarmierte Polizei konnte den Unbekannten nicht mehr aufgreifen, hofft jetzt aber auf Hinweise aus der Bevölkerung.

02.08.2016

Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen für die Kunstveranstaltung. Die ehemaligen Ställe im Dahnsdorfer Hof werden noch einmal ausgefegt, einige Räume für Ausstellungen abgedunkelt, Licht- und Tontechnik installiert. Von Donnerstag an bis Sonntag findet auf dem ehemaligen Rittergut im Herzen Dahnsdorfs das „Festival für Freunde“ statt.

02.08.2016

Mehr als 100 junge Naturschützer, darunter nicht Wenige aus dem Hohen Fläming, waren kürzlich beim 13. Landescamp der Naturwachten in Calau in der Niederlausitz zu Gast. Ein volles Programm erwartete die Jugendlichen, doch für den Austausch mit alten und neuen Freunden blieb natürlich genug Zeit.

02.08.2016
Anzeige