Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Bad Belzig: Frau angeblich von Mann verfolgt

Polizeibericht Bad Belzig: Frau angeblich von Mann verfolgt

Erst jetzt tauchte eine 20-jährige Bad Belzigerin auf der Polizeiwache auf, um eine angebliche Nachstellung anzuzeigen. So sei sie bereits am 19. November auf dem Weg von der Bushaltestelle nach Hause in der Puschkinstraße von einem Mann verfolgt worden. Die Frau bekam es ihrer Aussage nach derart mit der Angst zu tun, dass sie schließlich nach Hause rannte.

Voriger Artikel
Geld zurück für DDR-Trinkwassernetz
Nächster Artikel
Fliedners Werkstätten wachsen stetig


Quelle: dpa

Bad Belzig. Erst jetzt tauchte eine 20-jährige Bad Belzigerin auf der Polizeiwache auf, um eine angebliche Nachstellung anzuzeigen. So sei sie bereits am 19. November auf dem Weg von der Bushaltestelle nach Hause in der Puschkinstraße von einem Mann verfolgt worden.

Dabei hat die junge Frau nach eigenen Angaben Panik bekommen und zog das Tempo mehrmals ein wenig an. Ihr angeblicher Verfolger soll sich diesem stets angepasst haben, bis die Frau schließlich aus Angst bis zur Wohnungstür rannte. Sie sei während dieser Begebenheit von ihrem Verfolger jedoch weder angesprochen noch angefasst worden, diktierte die Frau den Beamten in den Block.

Der nach Aussagen der Frau südländisch aussehende Mann hatte demnach zuvor mit zwei anderen Männern im gleichen Bus gesessen wie die 20-Jährige. Verfolgt hätte sie allerdings nur ein Mann aus dem Trio. Warum sie erst jetzt zur Polizei ging, ist unklar. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Halten Sie die geplante Kreisreform in Brandenburg für sinnvoll?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg