Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Schulbeginn für 351 Kinder im Hohen Fläming
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Schulbeginn für 351 Kinder im Hohen Fläming
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 17.08.2018
Proben für die Einschulungsfeier an der Geschwister-Scholl-Grundschule in Bad Belzig. Quelle: Christina Koormann
Bad Belzig

„Es ist soweit, es wird nun mal Zeit, du bist ein Schulkind, das ist keine Kleinigkeit“, singen Kinder aus der dritten Klasse auf der Bühne der Geschwister-Scholl-Grundschule in Bad Belzig. Dort erzählen sie die Geschichte des kleinsten Zwerges aus dem Märchenwald, der aufgeregt und mit einem „flauen Gefühl im Bauch“ auf dem Weg zur Einschulung ist. Schnell wird klar: Er kann sich freuen auf viele neue Freunde, nette Lehrer, Spaß auf dem Schulhof und all die Schulfächer, in denen er Lesen, Schreiben und Rechnen lernen wird.

Am Freitagvormittag vor dem großen Auftritt– im Lehrerzimmer wurden parallel die Zuckertüten für die Einschulungsfeier gelagert – haben die Schüler noch einmal für ihre neuen Schulkameraden geprobt: Am Sonnabend werden an der Geschwister-Scholl-Grundschule 73 Erstklässler eingeschult, in vier Flexklassen und zwei Regelklassen starten sie in den für sie ganz neuen Schulalltag. In der ersten Klasse treffen sie auch auf einige Kinder, die ein Schuljahr wiederholen oder aus dem Ausland hinzukommen.

In Bad Belzig freut man sich auf 73 neue Gesichter. Quelle: Christina Koormann

Die Vorbereitungswoche läuft auf Hochtouren

Bereits eine Woche vor Ende der Sommerferien war in der Schule schon viel los: Räume wurden bezogen, Materialien eingeräumt, Pläne erstellt, Absprachen getroffen, Möbel geschleppt. Deutsch-und Mathelehrer Sebastian Thiede karrte mit einer Holzkarre Lehrbücher aus den von der Grundschule belegten Räumlichkeiten in der angrenzenden Krause-Tschetschog-Oberschule hinüber. „Wegen der Arbeiten können wir noch nicht in alle Räume hinein“, sagte der Pädagoge. Die letzten Handgriffe werden deshalb wohl am Montag vorgenommen, wenn die Schule wieder beginnt. Während der Sommerferien wurde der Hof umgestaltet und einige Klassenräume wurden renoviert.

Deutsch- und Mathelehrer Sebastian Thiede bringt die Schulbücher an die richtige Stelle. Quelle: Christina Koormann

Neue Räume für Unterricht und Hort

Im nun für das neue Schuljahr erstmals in Betrieb genommenen Anbau „Haus Vier“ wurden bereits am Mittwoch die Möbel aufgestellt. „Dort sind von nun an die dritten Klassen untergebracht“, sagte Schulleiterin Ines Michaelis. Neben zwei Klassenräumen und dem Leseclub befinden sich dort außerdem ein Bewegungs-, ein Bau- und ein Kreativraum des Hortes. Noch ist alles etwas kahl, doch mit dem Start ins neue Schuljahr wird sich der neue Trakt schnell mit Leben füllen.

Im Anbau „Haus Vier“ sind zwei Klassenräume, der Leseclub sowie drei Räume des Hortes untergebracht. Quelle: Christina Koormann

Auch im Lehrerzimmer wird es nun voller. „Ich freue mich, in unserem Kollegium zehn neue Kollegen begrüßen zu dürfen, die mit Elan dabei sind“, sagte Michaelis am Donnerstag. Eine Lehrerstelle sei bisher noch frei.

An manchen Stellen wird noch gebaut

An der Grundschule Friedrich Eberhard von Rochow in Golzow sind für das neue Schuljahr alle Lehrerstellen besetzt. „Mit den Bauarbeiten sind wir leider noch nicht fertig“, bedauerte Schulsekretärin Manuela Schmieder am Donnerstag. „Sie schränken aber den Ablauf des Schulalltages nicht ein.“ Ein paar Arbeiten stehen noch an, unter anderem muss das Treppenhaus gestrichen werden, und nach der Renovierung des Computerraumes fehlen dort noch die neuen Möbel. „Wir gehen davon aus, dass er ab September genutzt werden kann“, so Schmieder. An der Grundschule Golzow gehen ab Montag insgesamt 18 neue Erstklässer ein und aus.

Genau so viele ABC-Schützen werden an der Kleinen Grundschule Dippmannsdorf erwartet. „In der Vorbereitungswoche vor der Einschulung steckt die meiste Arbeit in unserem Programm für die Feier“, sagte Schulsekretärin Kornelia Korbanka-Rietz. Schon vor den Ferien hatten die Schüler die Aufführung geprobt, kurz vor dem Wochenende wurde auch hier wie an den anderen Schulen noch einmal der letzte Feinschliff daran vorgenommen.

Ein Tag vor dem großen Moment: Die Zuckertüten liegen schon im Lehrerzimmer bereit. Quelle: Christina Koormann

Insgesamt 351 Kinder sind neu in den Schulen

An der Hans-Grade-Grundschule Borkheide sitzen ab Montag 49 Erstklässler in den Klassenräumen. Dort wurden in den Ferien zwei Räume angebaut, um mehr Kapazitäten zu schaffen –aus diesem Grund ist auch das Lehrerzimmer umgezogen. Mit 47 Schülern startet der Schulbetrieb an der Grundschule Brück. „Es wird bei uns im neuen Schuljahr fünf erste Klassen geben“, so Schulleiterin Kerstin Schindler.

An der Robert Koch-Grundschule in Niemegk werden 45 neue Schüler erwartet, die Grundschule am Schlosspark in Wiesenburg freut sich auf 28 neue Gesichter in der ersten Klasse. Die Albert Schweitzer-Grundschule Treuenbrietzen empfängt 73 Schulanfänger.

Von Christina Koormann

Sein Projekt „Heilort Bad Belzig“ will der gleichnamige Verein am Montag der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Dazu wird in die Stein-Therme eingeladen.

17.08.2018

Bürgermeister und Amtsdirektoren machen sich für Bad Belzig stark. In einem Schreiben an Landrat Wolfgang Blasig warnen die Kommunalpolitiker vor einem Abzug von rund 300 Bürojobs. Der plant einen großen Verwaltungsumzug.

17.08.2018

Der Badespaß im Naturbad Dippmannsdorf ist getrübt. Es ist vorerst geschlossen. Routinekontrollen haben aktuell Probleme mit der Wasserqualität aufgezeigt.

17.08.2018