Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Anlieger müssen für Gehwegbau mehr zahlen
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Anlieger müssen für Gehwegbau mehr zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 11.07.2018
Fachamtsleiter Christoph Grund berichtetet von der Preisexplosion bei der Ausschreibung für die Gehwegaausbau in Groß Briesen. Quelle: Tobias Potratz
Anzeige
Groß Briesen

Der Ausbau von Gehwegen, Bushaltestelle und -wendeschleife wird zum Millionen-Vorhaben. Dennoch soll es jetzt in Angriff genommen werden. Das haben die Stadtverordneten von Bad Belzig entschieden, obwohl selbst das preiswerteste Angebot der Ausschreibung 45 Prozent über der Schätzung vom Herbst 2017 lag.

Statt 650 000 Euro müssen Anlieger, Kommune, Landkreis und Landesstraßenbetrieb nun 960 000 Euro dafür aufbringen. Darauf haben sie sich verständigt, weil zum einen wegen des aktuellen Preisniveaus keine Aussicht auf bessere Konditionen besteht, aber zum anderen auch der Bedarf offensichtlich ist. Im Gegenteil: Vor Ort wird zudem bedauert, dass keine Erneuerung der Fahrbahn geben wird.

Bedenken von Jürgen Gottschalk (CDU), dass die Erhöhung der Ausbaubeiträge nicht noch einmal mit jedem betroffenen Eigentümer erörter worden sei, wurden von Christoph Grund nicht geteilt. Nach Aussage des städtischen Bauamtsleiter müssten die Anlieger mit durchschnittlich etwa 1000 Euro mehr auf der Rechnung kalkulieren. Dies sei im gut besuchten Ortsbeirat erörter und zuvor auf die Vorläufigkeit der Berechnung hingewiesen worden. Die Kommune selbst nutzt Mehreinnahmen aus der allgemeinen Schlüsselzuweisung, um ihren 80 000 Euro höheren Mehraufwand zu decken.

Von René Gaffron

Das Rennrad- „Team phenomenal Hope“ fährt quer durch Deutschland, um Aufmerksamkeit und Spenden für die seltene Krankheit Lungenhochdruck zu generieren. In Bad Belzig kamen sie an ihre Grenzen.

10.07.2018

Klaus-Dieter Krause schließt nach 29 Jahren die Landbäckerei in Ragösen. Für die Dorfbewohner ist dies ein schwerer Schlag. Doch war das Ende schon vor eineinhalb Jahren abzusehen.

10.07.2018

Die Bad Belziger Förderschule „Im Grünen Grund“ erhält nun ihren lange ersehnten Anbau. In den Sommerferien beginnen die Arbeiten für den Sportsaal. Doch noch fehlt etwas.

10.07.2018
Anzeige