Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Arbeitsmarkt: Bedarf in allen Branchen
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Arbeitsmarkt: Bedarf in allen Branchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 28.09.2018
Mareike Bodamer ist stellvertretende Leiterin der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle in Bad Belzig. Quelle: Josephine Mühln
Bad Belzig

Das langanhaltende gute Wetter hat sich auch auf den Arbeitsmarkt im Hohen Fläming positiv ausgewirkt. „Wir haben keine Veränderungen im Bestand, die Arbeitslosenquote liegt wie schon im August bei 7 Prozent“, berichtet Mareike Bodamer, stellvertretende Leiterin der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Bad Belzig.

Ein Grund für die guten Zahlen sei, dass noch keine saisonalen Entlassungen stattgefunden hätten. „Viele Arbeitgeber halten an ihren Angestellten fest“, sagt Bodamer. Positiv sei zudem, dass im September die Jugendarbeitslosigkeit abgebaut werden konnte. „Wir haben traditionell im August viele Auslerner. Elf von ihnen konnten nahtlos anschließen und mussten sich zumindest nicht arbeitslos melden.“ Aktuell sind bei der Geschäftsstelle noch 126 Jugendliche von 15 bis unter 25 Jahre arbeitslos gemeldet.

In allen Branchen herrscht Bedarf

Insgesamt sind im Hohen Fläming derzeit 1454 Menschen arbeitslos gemeldet – das sind 2,8 Prozent weniger als im September 2017. „Viele Leute, die frisch aus der Beschäftigung kommen, sind in der Regel nicht lange arbeitslos“, hat Mareike Bodamer festgestellt. Zudem würden viele Arbeitgeber bereits neue Stellen melden – das Sommerloch sei noch leicht spürbar, aber die Zahl der angebotenen Stellen steige stetig an.

„Es herrscht in allen Branchen großer Bedarf – egal ob Maurer, Kosmetiker oder Bademeister“, sagt Bodamer. „Und natürlich werden regional bedingt auch immer Leute in der Gastronomie und im Handwerk gesucht.“ Zudem seien bereits erste Stellenmeldungen für Auslieferungsfahrer bei der Post und anderen Paketdienstleistern eingegangen. „Das ist das klassische Winter- und Weihnachtsgeschäft, was sich schon bemerkbar macht.“

Stellenbörse am 17. Oktober

Eine positive Entwicklung kann Mareike Bodamer auch bei der Beschäftigung von Asylbewerbern vermelden. Deren Vermittlung klappe immer besser. „Viele Arbeitgeber nehmen sich inzwischen gezielt der Sache an, probieren die Zusammenarbeit aus und bieten beispielsweise Praktika an“, sagt Bodamer. „Natürlich bleiben in einigen Fällen die Sprachbarriere oder ein fehlender Führerschein ein Problem – aber im Vergleich zu den vergangenen Jahren sind die Arbeitgeber weniger vorsichtig.“

Am 17. Oktober findet in der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur Bad Belzig eine kleine Stellenbörse für Arbeitslose und Arbeitssuchende – unabhängig vom Alter – statt. Ab 10 Uhr werden Stellenangebote aus der Region vorgestellt – und im besten Fall direkt besetzt.

Von Josephine Mühln

Der Bad Belziger Festverein ist mit dem Ausgang von Burgfestwoche und Altstadtsommer zufrieden. Die Bilanz bei der Auswertungssitzung ist positiv ausgefallen. An wenigen Stellen soll nachjustiert werden.

27.09.2018

Es ist eine Geschichte mit Herz: Seit 60 Jahren sind Inge und Ernst Wolter aus Regösen verheiratet, verliebt sind sie bis heute. Kennengelernt hat sich das Ehepaar auf ungewöhnliche Weise.

26.09.2018

Ein möglicher Verlust des Kreisverwaltungsstandortes in Bad Belzig wird kontrovers diskutiert. Eine Betrachtung von André Großmann.

25.09.2018