Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Bad Belzig: Neurologe neu im Team
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Bad Belzig: Neurologe neu im Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 05.10.2016
Walter Christe am Patientenbett in der Geriatrie des Krankenhauses Bad Belzig. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Bad Belzig

Mehr als 60 Patienten mit neurologischen Krankheitssymptomen hat Walter Christe in den ersten vier Wochen an seinem neuen Arbeitsbereich behandelt. Gleichwohl er die Zahl für eine 145-Betten-Einrichtung ebenfalls beachtlich findet, scheint sie doch Beleg für die Notwendigkeit seines Engagements im hiesigen Krankenhaus. Denn unmittelbar nach Beendigung seiner fast 20jährigen Chefarzttätigkeit am Ernst-von-Bergmann-Klinikum in Potsdam ist er nunmehr mit dem Aufbau der Gerontoneurologie in der Kur- und Kreisstadt befasst.

Quasi eine folgerichtige Ergänzung der wachsenden altersmedizinischen Abteilung am Standort Bad Belzig. Sie war erst vor zwei Jahren gegründet worden und zählt inzwischen schon 40 Betten, die dem Vernehmen nach durchaus gut ausgelastet sind. Doch weisen gerade die Über-60-Jährigen häufig eine Vielzahl von Krankheiten oder Funktionseinschränkungen auf, so dass speziell betagte Patienten einen möglichst umfassenden Behandlungsansatz erfahren sollten, heißt es von den Medizinern. Rehabilitative Behandlungsansätze inklusive.

Freitag ist Tag der offenen Tür

Am Freitag, 14 bis 18 Uhr, veranstaltet das Ernst-von-Bergmann-Klinikum einen Tag der offenen Tür. Die kaufmännische Leiterin Stefanie Krampitz und Mitstreiter haben ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen können, so die Ankündigung.

Führungen – Chirurgie-OP-Saal: 14 und 16 Uhr (Anmeldung/Umkleide nötig); Innere Medizin: inklusive Geriatrie, Logopädie, Ergotherapie: 15 und 17 Uhr; Beatmungszentrum/Intensivstation: 15 und 17 Uhr; Rettungsstelle/Funktionsdiagnostik, Röntgen: 14 und 16 Uhr.

Vorträge – Ernährung: 14 Uhr; Faszien: 15 Uhr; Osteoporose: 15 Uhr; Lipödem _ 15.20 Uhr; diabetisches Fußsyndrom: 16 Uhr.

Aktionen – Erste Hilfe; Krankenhaus-Hygiene; Blutzuckermessung; Lungenfunktionsprüfung; Test zum Wasserhaushalt des Körpers.

Weitere Offerten – Physiotherapie-Schnupperkurse; Kinderbastelstraße; Informationsstände, Gewinnspiel.

info: www.klinikevb-badbelzig.de

Mit der Verpflichtung von Walter Christe, der schon seit längerer Zeit als Konsultativarzt wöchentlich vor Ort gewesen war, könne nun diese Anspruch erfüllt werden, sagt Kliniksprecherin Theresa Decker. Krankheiten des Gehirns und der Nerven – Alzheimer/Demenz, Parkinson und Folge von Schlaganfällen, aber auch Epilepsie im Alter - sind Gebiete, auf denen der 65-Jährige sein Wissen und seine Erfahrungen einbringen kann.

Nicht mit einer separaten Station von formell etwa fünf Betten, sondern eben vielmehr im Austausch mit den hiesigen Kollegen. Ausdrücklich lobt er die gute Zusammenarbeit, die gerade in einer so kleinen Einrichtung sehr vonnöten sei.

Arzt möchte neurologische Sprechstunde übernehmen

Geht es nach der Strategie des Ernst-von-Bergmann-Klinikums, soll Walter Christe noch eine neurologische Sprechzeit unter dem Dach des Medizinischen Versorgungszentrums in der Kur- und Kreisstadt übernehmen. Beim Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung ist der Antrag jedenfalls gestellt. Das Angebot war wegen fehlenden Arztes zu Beginn des vergangenen Jahres eingestellt worden. Eine Entscheidung dazu wird noch in diesem Monat erwartet.

Schon geregelt ist die Übernahme der bisherigen KV-Regio-Med-Stelle von Torsten Roeßler. Damit bliebt die donnerstags übliche Sprechzeit des Potsdamer Facharztes für Orthopädie und Unfallchirurgie erhalten. Ab sofort wird darüber hinaus Hans-Jörg Ehring mittwochs als Gynäkologe vor Ort sein. Schließlich ist Hartmut Tillil neu im Team des Medizinischen Versorgungszentrums Bad Belzig. Der Internist betreut die Hausarztsprechstunde und Diabetologie am Montag, Dienstag und Freitag.

Von René Gaffron

Für nur 200 Euro zwei Wochen nach Kamerun – der Jugendaustausch des Deutsch-Französischen Jugendwerks machte dies für einige ugendliche aus Bald Belzig möglich. Eine Teilnehmerin erzählt von ihren Erfahrungen in dem afrikanischen Land. Und davon, dass ein Klischee über Deutsche, Franzosen und Kameruner sich dann doch bewahrheitet hat.

05.10.2016

Der Luftfahrtpionier Hans Grade hat viele Spuren in Borkheide hinterlassen. Eine Ausstellung erzählt eine Menge über sein Leben und Wirken. Dennoch tun sich viele Einwohner schwer mit dem Gedanken, ihrem Dorf den Zusatz „Hans-Grade-Gemeinde“ zu verleihen.

05.10.2016

Am 5. Oktober 1996 wurden Bohrleute am nördlichen Stadtrand von Bad Belzig fündig. In 775 Metern Tiefe entdeckten sie Thermalsole, die für die Kurortentwicklung von Bedeutung war. Doch hatten einige Stadtväter zunächst andere Erwartungen gehegt.

04.10.2016
Anzeige