Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Wie sich Betriebe gegen Einbrecher schützen
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Wie sich Betriebe gegen Einbrecher schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 26.02.2019
Die Sicherheits-Veranstaltung des „Treffpunktes Wirtschaft“ im Paulinen-Hof Kuhlowitz war gut besucht. Quelle: Caroline Stallbaum
Kuhlowitz

Seit Jahresbeginn dürfte es zwischen Fläming und Havel schon Dutzende Einbrüche in Unternehmen gegeben haben. Ein Bürokomplex in Niemegk sowie die Tischlereiwerkstatt in Nichel wurden jüngst zum Ziel von Kriminellen, die nicht zuletzt bei ihren Straftaten erhebliche Sachschäden angerichtet haben.

Nicht vergessen die Diebstähle von Zugmaschinen aus dem Wiesenburger Gewerbegebiet oder von Landtechnik aus Rietz. Nicht nur der Verlust, sondern auch die zusätzlichen Wegen kosten Nerven.

Entsprechend groß fällt die Resonanz aus, wenn Fragen der Sicherheit in den Betrieben zur Sprache kommen. Das Spektrum ist umfang- und facettenreich. 65 Unternehmensvertreter und Existenzgründer besuchten deshalb jetzt die Veranstaltung im Paulinen-Hof-Seminarhotel in Kuhlowitz. Sie stand unter dem Motto „Machen Sie Ihr Unternehmen sicher – vom Gartenzaun bis zur Firewall".

Betrugsmaschen erklärt

Im Anschluss an die Begrüßung durch Vizelandrat Christian Stein (CDU) war es Mario Fuchs vorbehalten, die Lage einzuschätzen. Als ehemaliger Leiter des Polizeireviers in Bad Belzig konnte er über Straftaten in der Region orts- und fachkundig die Lage einschätzen und einordnen sowie Möglichkeiten der Gesetzeshüter erläutern.

Während dessen Andrea Metzler vom Landratsamt erläuterte, wie die verschiedenen Betrugsmaschen aussehen, bei denen Geld angeblich sogar im Auftrag von Kommunen oder Vereinen für bestenfalls fragwürdige Werbeprodukte eingesammelt wird.

In drei verschiedenen Workshops wurde anschließend intensiv auf die Fragestellungen der Teilnehmenden eingegangen. Karina Mollenhauer von der Polizei Brandenburg ging auf präventive Maßnahmen zur Sicherung der Betriebsgelände ein, Bernd Schulz von der Firma Telco Tech GmbH und Arnim Bublitz von der Arosoft GmbH sprachen über IT-Sicherheit und Sebastian Wernicke und Marco Sedlaczek von der Debeka berichteten über die wichtigsten Versicherungen für Unternehmen.

Weitere Termine in Planung

„Das traditionelle Come Together wurde rege genutzt, um sich mit den Experten und Referenten auszutauschen“, freute sich Caroline Stallbaum. Sie hält beim Techologie- und Gründerzentrum die organisatorischen Fäden für den Veranstaltungsreigen „Treffpunkt Wirtschaft“ in der Hand. Die Planungen für weitere Termine mit möglichst erfreulicheren Terminen läuft.

Von René Gaffron

Illegaler Müll sorgt im Bad Belziger Wohngebiet Klinkengrund weiter für Ärger. Doch wie soll man das Problem in den Griff bekommen? Eine Videoüberwachung soll es nicht geben. Die Wohnungsgesellschaft Bewog denkt über andere Ideen nach.

25.02.2019

Das Männerballett des Bad Belziger Karnevalvereins begeisterte mit mehreren Tänzen die Gäste der Fastnacht in Lüsse. Diese hoffen, dass die Tradition erhalten bleibt.

24.02.2019

Nächster Preis für die digitale Ideenschmiede vom Gutshof Klein Glien. Bundesminister Peter Altmeier (CSU) hat ihr Wirken jetzt gewürdigt. Eine Geldprämie gab’s aber nicht.

24.02.2019