Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Feuerwehr ehrt Alt-Bürgermeisterin

Bad Belzig Feuerwehr ehrt Alt-Bürgermeisterin

Die Feuerwehr von Bad Belzig hat die ehemalige Bürgermeister Hannelore Klabunde-Quast mit einem Ehrenkreuz ausgezeichnet. Sie habe sich über die Maßen für den Brandschutz eingesetzt. Beim Treffen in Schwanebeck blieb es nicht bei dieser Ehrung.

Voriger Artikel
Die Faszination der eisigen Welten
Nächster Artikel
Amtsposse dauert an: Verlierer will klagen

Bad Belzigs frühere Bürgermeisterin Hannelore Klabunde-Quast

Quelle: Thomas Wachs

Bad Belzig. Hannelore Klabunde-Quast (parteilos) ist jetzt Trägerin des Feuerwehrehrenkreuzes. Es ist der ehemaligen Bürgermeisterin jetzt in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste für den Brandschutz in Bad Belzig verliehen worden. Sie habe das Wirken der Einsatzkräfte in ihrem Amt über das übliche Maß hinaus unterstützt, heißt es zu dem Anlass. „Die Zusammenarbeit mit ihr war immer von der Suche nach Lösungen statt Bedenken geprägt“, bestätigt Stadtwehrführer Olaf Beelitz.

Beelitz hat bei der traditionellen Zusammenkunft der Bad Belziger Wehren in Schwanebeck einen Überblick über die umfang- und facettenreiche Arbeit der Einsatzabteilung gegeben. Neben den großen Löscheinsätzen in Werbig und Wiesenburg war die technische Hilfeleistung der Gefahrstoffeinheit nach dem Unfall des Tanklastzuges im Juni auf der Autobahn 10 die wohl größte Herausforderung für die Kameraden.

Medaille für 40 Jahre treue Dienste

Außerdem wurden die Feuerwehrleute der Alters- und Ehrenabteilung geehrt. Die Medaille für 40 Jahre treue Dienste haben Bernd Korges (Lütte), Wilfried Thiel (Dippmannsdorf) Günther Lukas, Ilona Mehnow und Ute Rabach (alle drei aus Ragösen) erhalten. Neun weitere Frauen und Männer wurden für 30-jähriges Mitwirken in ihren Ortsfeuerwehren gewürdigt.

Noch nicht stattgefunden hat allerdings die Auszeichnungsveranstaltung der Kameraden, die 50 und 60 Jahre zur freiwilligen Feuerwehr gehören. Dies erledigt traditionsgemäß Landrat Wolfgang Blasig (SPD). Der Empfang findet wahrscheinlich Ende des Monats statt. Denn bei der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark wird offenbar noch an der Umsetzung des überarbeiteten Feuerwehr-Medaillengesetzes gearbeitet.

Würdigung für ältere Mitglieder

„Es sieht vor, dass künftig auch Feuerwehrleute für 70, 75 und 80 Jahre treue Dienste geehrt werden“, erläuterte Petra Tersch, Leiterin des Bad Belziger Ordnungsamtes. „Der Bedarf scheint zu bestehen, deshalb ist im Mai vorigen Jahres eine Novellierung vorgenommen worden“, sagte Tersch.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Belzig
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg