Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Freibad hat 25-jähriges Bestehen gefeiert
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Freibad hat 25-jähriges Bestehen gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 01.07.2018
Das Bad Belziger Freibad hat am Sonntag sein 25-jähriges Bestehen mit einem großen Fest gefeiert. Quelle: Josephine Mühln
Bad Belzig

 An diesen einen Tag im Jahr 1994 kann sich Uwe Moritz noch besonders gut erinnern. Das Bad Belziger Freibad ist da fast aus allen Nähten geplatzt. „Über den Tag verteilt sind 2800 Gäste da gewesen. Im Innenbereich war alles voll und an der Rutsche hat sich eine Schlange gebildet, die bis zu den Duschen gereicht hat“, erzählt der 59-Jährige.

Der Jugendfanfarenzug der Stadt hat sich ebenso die Ehre gegeben wie die Cheerleader AG der Geschwister-Scholl-Grundschule, als das Bad Belziger Freibad am Sonntag seinen 25. Geburtstag gefeiert hat. Das bunte Programm bot allerlei Spaß für Jung und Alt.

Anekdoten wie diese sind am Sonntag noch so einige erzählt worden. Mit einem großen Familienfest hat das Team rund um Uwe Moritz zusammen mit vielen Gästen das 25-jährige Bestehen des Bades in der Weitzgrunder Straße gefeiert. Für die kleinen Gäste standen unter anderem eine Hüpfburg und Riesenseifenblasen bereit.

Gefragt nach großen Herausforderungen in den vergangenen Jahren, kommt Moritz zuerst auf den Umbau zu sprechen. Die letzte Badesaison ist im Juli 1992 zu Ende gegangen, dann haben die Abrissarbeiten begonnen. Im September ist schließlich die Baugenehmigung für das Technikgebäude erteilt worden, einen Monat später erfolgte die Grundsteinlegung für das Edelstahlbecken.

Weniger Besucher als in Anfangsjahren

„Es gab damals zwei sehr rührige Leute in der Verwaltung – Peter Schmidt und Bernd Hänig“, erzählt Moritz, der seit 36 Jahren an Bord ist. „Die sind bei den Ämtern in Potsdam Klinken putzen gegangen und haben Fördermittel ausgelotet, die den Umbau erst möglich gemacht haben.“ Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte schließlich die offizielle Einweihung des neuen Bades am 4. Juli 1993 erfolgen.

„Knapp 1200 Leute waren damals da“, erinnert sich der Freibad-Chef. „In den Anfangsjahren sind auch immer mal Leute aus Magdeburg oder Cottbus gekommen, insgesamt hatten wir im Schnitt 1000 bis 2000 Besucher pro Tag. Auf diese Zahlen kommen wir nicht mehr.“ Er bedauere auch die niedrige Zahl der Einheimischen unter den Besuchern.

Badespaß von Mai bis September

Die Saison im Freibad Bad Belzig dauert von Mai bis September – je nach Witterung.

Das Bad hat Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 3,50 Euro, der ermäßigte Eintritt kostet 2 Euro. Für Familientageskarten werden 9 Euro berechnet.

Zwei Stunden vor Schließung des Bads gilt der Kurztarif für 1,50 Euro.

Besondere Attraktionen sind die 55 Meter lange Wasserrutsche, der Seestern mit vier Metern Durchmesser und auch der Strömungskanal.

In diesem Punkt stimmen ihm Marlis Heidrich und ihre zwei Freundinnen zu. „Es ist herrlich hier, die Anlage ist toll. Aber schade, dass die Menschen fehlen – gerade bei so vielen Kindern in der Stadt“, sagen die drei Bad Belzigerinnen. Sind sind selber regelmäßig ins Bad gekommen, um gemeinsam ein paar Runden zu schwimmen. „Wir haben nichts zu meckern – die Anlage ist gepflegt und das Team ist immer sehr nett. Das Bad muss auf jeden Fall weiter offen bleiben.“

Vor zwei Jahren sei nun mit der Sanierung der Filteranlage begonnen worden, aktuell seien die Pumpen dran, berichtet Uwe Moritz weiter. „Unsere Rutsche ist noch top in Schuss – und das nach 25 Jahren!“

200 Euro für Wasserspielzeug gesammelt

Für die Zukunft wünscht sich der 59-Jährige, dass die nächtliche Randale im Bad aufhört. „Wir hatten schon zwei Mal den Fall, dass das Inventar im Becken gelegen hat und Lampen zerschlagen worden sind. Im schlimmsten Fall müssen wir einen Wachschutz einsetzen und die Kosten müssten dann vielleicht auf die Eintrittspreise drauf geschlagen werden.“

Der Eintritt am Sonntag war frei, es wurden aber Spenden gesammelt. Wie Lothar Lehmann am Nachmittag berichtet hat, sind insgesamt 200 Euro zusammengekommen. Von dem Geld soll Wasserspielzeug angeschafft werden, das sich die Badegäste ausleihen können.

Von Josephine Mühln

Busse statt Bahnen verkehren derzeit zwischen Borkheide und Medewitz. Denn bei einem Brand in Brück ist Steuerungstechnik an der RE-7-Linie beschädigt worden. Die Reparatur dauert noch an.

01.07.2018

Russland kann so schön sein – auch abseits der Fußballweltmeisterschaft. Das hat die Theatergruppe „Theater 89“ am Samstag auf der Burg Eisenhardt in Bad Belzig mit ihrer Darbietung unter Beweis gestellt

01.07.2018

In Bad Belzig haben 120 Teilnehmer gegen eine deutlich kleinere NPD-Präsenz auf dem Marktplatz protestiert. Prominente Unterstützung kam aus Potsdam.

01.07.2018