Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Lehrlinge glätten die Klepziger Ortsdurchfahrt
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Lehrlinge glätten die Klepziger Ortsdurchfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 29.09.2016
Es geht viran: Die Bauarbeiter auf der L 831 am Werk. Quelle: Norbert Ihms
Anzeige
Klepzig

Ab sofort rollt es wieder ein wenig besser durch das 130 Einwohner zählende Dorf im Südwestzipfel von Potsdam-Mittelmark. Und leiser. Denn die L 831-Ortsdurchfahrt ist dieser Tage geglättet worden. Es handelt sich dabei um das Werk von den acht Lehrlingen der Straßenmeisterei Bad Belzig. Das hat deren Chef Wilfried Müller jetzt auf MAZ-Nachfrage jetzt bestätigt.

Demnach war es quasi um ein Lehrlingsprojekt gewesen. Schlaglöcher waren nicht das Problem, aber das Profil der Oberfläche. „Die jungen Leute haben vom Ver- und Aufmessen, über Materialberechnung und -bestellung alles vorbereitet. Dann ging’s vor Ort natürlich praktisch zur Sache“, berichtetet der Betriebsleiter von den Bauarbeiten. Sie wurden in Kooperation mit einem weiteren Partnerunternehmen dann realisiert. Letztlich kamen mehr als 50 Tonnen Heißmischgut zum Einsatz und eine Versiegelung obendrauf.

Die Bauarbeiten kommen gut voran. Quelle: Norbert Ihms

Diese flächenhaft feinkörnige Flickung soll dazu beitragen, dass der Geräuschpegel an der 470 Meter langen Klepziger Ortsdurchfahrt etwas abnimmt.

Die Passage der Dörfer, insbesondere wenn es sich gar nicht seltene um große Lastkraftwagen handelt, ist allgemein auf dem „Balkan“ ein Ärgernis für Autofahrer wie Anwohner. Die Durchfahrten waren zuletzt vor fünf Jahren etwas mit Splitt hergerichtet worden. „Der öffentlichen Hand fehlt allerdings nach wie vor das Geld für einen grundhaften Ausbau dort“ , stellt Wilfried Müller im Gespräch mit der MAZ klar. Gleichwohl hofft er, dass die Fahrbahn in Klepzig den Belastungen wieder für einige Zeit standhalten könne.

Stück für Stück wird das Material auf der Straße verarbeitet. Quelle: Norbert Ihms

2009 indes war die zehn Kilometer lange Verbindung zwischen dem A 9-Anschluss Klein Marzehns und der B 107 bei Jeserigerhütten für rund 1,5 Millionen Euro hergerichtet worden. Die Landesstraße ist deshalb außerorts durchaus eine ordentliche Piste. In Lehnsdorf und Mützdorf vor allem gibt es noch erheblichen Sanierungsbedarf, wie lokale Politik und Verwaltung gleichermaßen einschätzen.

Von René Gaffron

Ein Jahr lang ohne auch nur ein Kilo Müll zu entsorgen: Zwischen Havel und Fläming wird das nicht mehr gehen. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark will die anderenorts schon üblichen Mindestleerungen von Abfallbehältern festschreiben. Das soll die Zahl wilder Müllkippen reduzieren. Nicht die einzige Neuerung im nächsten Jahr.

28.09.2016
Bad Belzig Sieg beim Wanderwettbewerb - Kleine Forscher aus Brück ganz vorn

Die Schüler der Brücker Grundschule freuen sich riesig: Die Flexklasse 1 / 2 e hat einen bundesweiten Wanderwettbewerb gewonnen. Ein riesiger Rucksack voller cooler Forschungsutensilien hat sie nun erreicht. Und die Kinder haben in ihrem Projekt auch etwas für das ganze Leben gelernt.

28.09.2016

Am Freitag endet die Umfrage zu Gestaltungswünschen für die Nebenanlagen der Berliner Chaussee und des Berliner Dreiecks an der Bundesstraße 2 in Treuenbrietzen. Nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid sind nun alle Einwohner aufgerufen, ihre Anregungen für eine neu zu beginnende Planung ans Rathaus zu übermitteln.

28.09.2016
Anzeige