Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Nachwuchsmaler zeigen ihre ersten Werke
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Nachwuchsmaler zeigen ihre ersten Werke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 02.05.2018
Konzentriert bei der Sache: Die Malkurse von Sylke Sauder-Eilert finden in den Räumen der Geschwister-Scholl-Schule statt. Quelle: Christiane Sommer
Bad Belzig

„Sylke Sauder-Eilert ist ein Segen. Es ist einfach wunderbar, dass es mit ihr jemanden gibt, der Kindern und Jugendlichen soviel Kreativität entlockt“, findet Joachim Berger. Er ist einer von zahllosen Gästen der Vernissage, die dieser Tage im Schreibwarengeschäft von Karola Höhne stattgefunden hat. 27 Nachwuchskünstler im Alter von fünf bis 16 Jahren stellen aktuell dort ihre Werke aus. Sie besuchen die Mal- und Zeichenkurse, die Sauder-Eilert an der Volkshochschule anbietet.

In den vergangenen Tagen und Wochen standen alle vor einer großen Herausforderung. „Jeder durfte selbst entscheiden, welche Bilder er zeigen möchte“, erklärt die Kursleiterin. In dieser Folge stand Sylke Sauder-Eilert am Freitag vor einer nicht minder großen Herausforderung. Für 117 Malereien musste im Obergeschoss des Geschäfts ein Platz gefunden werden. Damit werden so viele Bilder ausgestellt wie noch nie. „Ich hatte zu tun, alle unterzubringen“, räumt sie ein.

Ausstellung bis zum Beginn der Sommerferien

Bürgermeister Roland Leisegang hält die Laudatio. „Die Arbeiten sind alle weit über dem, was ich jemals zustande gebracht habe“, so der Verwaltungschef. Ein Werk, das den Kaffee am Morgen ins rechte Bild setzt, wird im Verlauf des Rundgang zu seinem persönlichen Favoriten. Es steht allerdings nicht zum Verkauf. „Nur die mit dem grünen Punkt“, klärt Sylke Sauder-Eilert auf.

Bis zum Beginn der Sommerferien werden die Werke gezeigt. Dann kehren sie zurück in heimische Wohnzimmer, Küchen, Dielen, Kinderzimmer – in denen, wie immer wieder zu hören ist, infolge der Kreativität des Nachwuchses oft Platzmangel herrscht.

27 Nachwuchskünstler im Alter von fünf bis 16 Jahren stellen im Schreibwarengeschäft Höhne in Bad Belzig ihre Werke aus. Sie besuchen Mal- und Zeichenkurse, die Sylke Sauder-Eilert (r.) an der Volkshochschule anbietet. Quelle: Christiane Sommer

Leonie Büricke aus Lütte nickt bestätigend. Die 16-Jährige ist eine Kursteilnehmerin der ersten Stunde. Sie stellt einige Bilder mit italienischem Flair aus. Darunter ein Lavendelfeld – gemalt mit Acrylfarben, mit denen die Gymnasiastin besonders gern arbeitet.

Erwin Penner, der ebenfalls als Dozent an der Volkshochschule tätig ist, lobt die Experimentierfreude der Nachwuchskünstler, die weder ungewöhnliche Ideen noch moderne Maltechnik bremsen können. „Die Erwachsenen tun sich dabei oft schwerer“, so Penner weiter. Dann zollt er der Arbeit seiner Berufskollegin Anerkennung.

Jüngste Kursteilnehmerin ist fünf Jahre alt

Letztere wiederum ist überaus stolz auf ihre Schützlinge. Alle zwei Jahre werden die entstandenen Werke in Ausstellungen gezeigt. „Wir haben einen enormen Qualitätssprung gemacht“, lobt sie und erklärt, dass längst jeder Kursteilnehmer seine eigene Handschrift und Lieblingstechnik gefunden habe.

Der Querschnitt der Bilder an den Wänden steht stellvertretend dafür. Neben Werken mit Acryl- und Aquarellfarben, Pastellkreiden und mit speziellen Mix-Techniken sind sogar Ölmalereien auszumachen.

Die jüngste Kursteilnehmerin, die fünfjährige Marie Richter, arbeitet derzeit jedoch noch mit Temperafarben. Sie hat unter anderem ein Porträt ihres Lieblingsteddys beigesteuert. „Mal sehen, ob sie uns das Bild nach der Ausstellung für das Wohnzimmer überlässt“, sagt ihre Mutter Franziska.

Info: Die Ausstellung der Nachwuchs-Maler von der Volkshochschule kann bis zum Beginn der Sommerferien zu den Öffnungszeiten des Schreibwarengeschäfts in der Bad Belziger Straße der Einheit besucht werden.

Von Christiane Sommer

Das Bad Belziger Jugendtheater „Strumpfhose“ studiert aktuell das Stück „Olsenbande Junior“ ein. Es erzählt aus den Kindertagen der Ganoven und soll am 4. Mai Premiere feiern.

02.05.2018

Zum 10. Mal ist das Simson-Treffen ins Frühlingsfest der Vereine in Bad Belzig eingebettet. Zum Jubiläum werden noch Extra-Gäste im Gewerbepark Seedoche erwartet. Roller aus Ludwigsfelder Produktion.

02.05.2018

Beim traditionellen Treiben in Lütte erwartet die Besucher auch in diesem Jahr wieder allerlei Spiel und Spaß zu einem bestimmten Motto. Eine neue Bowle ist ebenfalls kreiert worden.

30.04.2018