Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Neue Freunde in Italien gefunden
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Neue Freunde in Italien gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 28.05.2018
Bei dem einwöchigen Schüleraustausch sind viele neue Freundschaften entstanden. Quelle: privat
Dippmannsdorf

Nachdem die Kleine Grundschule Dippmannsdorf im November vergangenen Jahres Gastgeber für Lehrer und Schüler aus Spanien, Italien und Finnland war, durften nun deutsche Schüler dank des „Erasmus+“-Projektes „Working Together“ an einem Austausch teilnehmen.

Die Reise führte sieben Sechstklässler, ihre Klassenlehrerin Gabriela Weiß und ihre Englischlehrerin Miriam Schwarz an die Grundschule „Istituto Comprensivo 2 Valdagno“ in Norditalien, zwischen Vincenza und Verona,

Mit einem gemeinsamen Essen bei traditioneller Pizza wurden die Gastschüler und Lehrer aus Spanien, Finnland und Deutschland von ihren italienischen Gastgebern willkommen geheißen und eine ereignisreiche Schulwoche eingeleitet. Die Kinder aus den vier Teilnehmerländern nahmen gemeinsam am Ganztagsunterricht von 8 bis 16 Uhr teil, dessen reichhaltiges Angebot immer wieder für Abwechslung sorgte.

Kultureller Austausch

Neben dem Fachunterricht, bei dem ein großer Schwerpunkt der Erwerb digitaler Kompetenzen ist, geht es bei diesem Projekt gleichermaßen um den Austausch interkultureller Aspekte. So brachten sich die Schüler gegenseitig traditionelle Tänze ihrer Länder bei und die italienischen Gastgeber lehrten Vieles über die kulinarischen Spezialitäten aus der Region Venezien.

Die Stadttouren durch Valdagno und Vicenza, mit Besichtigung von Bibliothek, Museum und Rathaus waren nur einige der touristischen Höhepunkte dieser Reise.

Bella Italia

Erschöpft, aber reich an neuen Ideen und glücklich, viele neue Freunde gefunden zu haben, machten sich die Schüler mit ihren Lehrerinnen wieder auf den Weg nach Hause. Im Handgepäck hatten sie italienische Kekse und ein Rezept für das traditionelle Gebäck „Baci di dama“, um auch ihren Eltern und Mitschülern ein klein bisschen Italien mitzubringen.

Von MAZ

Bei der Aktion „Offene Gärten“ öffnen Gartenbesitzer ihre grünen Paradiese für Besucher. Neun Gartenbesitzer aus dem Hohen Fläming waren diesmal dabei. Bei einigen ist der Garten ein grüner Kunstraum geworden.

27.05.2018

In Bad Belzig gibt es zunehmend Unterstützung für den Ansiedlungswunsch der Handelskette Rewe. Sie sichert Steuereinnahmen zu. Vor allem soll ein gefährlicher Schandfleck verschwinden.

26.05.2018

Der Hausmeister eines Mehrfamilienwohnblockes in der Erich-Weinert-Straße in Bad Belzig bemerkte etwas Ungewöhnliches: einen Schwelbrand in einem Blumenkasten.

25.05.2018