Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Arbeitsmarkt: Positiver Trend mit saisonalem Dämpfer
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Arbeitsmarkt: Positiver Trend mit saisonalem Dämpfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 31.08.2018
Marko Wilke, Leiter der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Bad Belzig, präsentiert die Monatszahlen. Quelle: René Gaffron
Bad Belzig

Der Arbeitsmarkt im Hohen Fläming entwickelt sich insgesamt weiter positiv. Allerdings gibt es in der aktuellen Monatsbilanz nun für den August einen leichten Dämpfer.

Die Arbeitslosigkeit ist im Bereich der Bad Belziger Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit von Juli auf August nämlich leicht um 44 Personen gestiegen. So sind nun 1.455 Personen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von exakt sieben Prozent. „Sie liegt um 0,2 Prozent höher als im Vormonat, aber um 0,3 Prozent niedriger als im August 2017“, sagt Marko Wilke, Geschäftsstellenleiter der Arbeitsagentur in Bad Belzig.

Er sieht darin eine „saisonal typische Entwicklung, die kein Grund zur Sorge ist“. Denn es melden sich zu dieser Zeit immer auch Schüler arbeitslos, „die erst später eine Ausbildung anfangen oder Auszubildende, die bis zum Beginn eines Studiums oder einer Tätigkeit im Beruf noch Luft haben“, erklärt Wilke.

Bewegung auf ganz niedrigem Niveau

Er sieht den positiven Langzeittrend nicht gefährdet. „Ohnehin bewegen wir uns hier in der Region auf einem ganz niedrigen Niveau“, so Wilke. Denn es gebe aktuell 69 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich im August 300 Personen neu oder erneut arbeitslos. Das sind 31 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 253 Personen ihre Arbeitslosigkeit.

Zuzüglich der in Schulungs- und Vermittlungsprojekten des kreislichen Jobcenters Maia gebundenen Personen, liegt die Zahl der Menschen, die in der Region auf Jobsuche sind, bei 2381 Personen. Im Bereich der Maia ist das ein Plus von 26 Personen.

Viele Branchen suchen Mitarbeiter

„Ungewöhnlich viele Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es aktuell im Bereich Hotel und Gastronomie mit rund 50 freien Stellen. Vom Schwielowsee über Linthe bis Borkheide suchen viele Gastronomen sehr stark und schon länger nach Mitarbeitern“, erklärt der Agenturchef. Gesucht werden auch Erzieher für gut 20 freie Stellen. Zudem gebe es viele Arbeitsangebote im Bereich von Lager- und Logistik-Dienstleistungen, sagt Marko Wilke.

Anstieg zum Winter erwartet

Eigentlich breche in diesen Branchen sowie im Baugewerbe die Beschäftigung zum Herbst hin meist ein „und führt für den Winter dann bis zum Frühjahr zu einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen“, erklärt Marko Wilke am Freitag gegenüber der MAZ.

Von Thomas Wachs

Die Kampagne informiert in fünf Orten über geschlechtliche Vielfalt und demonstriert gegen sexuelle Diskriminierung und Ausgrenzung. Symbolisch wird die Regenbogenflagge gehisst.

30.08.2018

David Hoffmann aus Bad Belzig und Michael Klenke aus Brück wollen verhindern, dass die Kreisverwaltung in Beelitz-Heilstätten zentralisiert wird. Sie starteten nun eine Online-Petition.

29.08.2018

Schüler der Geschwister Scholl-Grundschule lernen auf einem liebevoll gestalteten Übungsplatz das richtige Verhalten auf der Straße. Gebaut haben diesen Teilnehmer eines Projektes für Langzeitarbeitslose.

29.08.2018