Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Schießwütiger Bad Belziger immer noch auf der Flucht
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Schießwütiger Bad Belziger immer noch auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 11.02.2019
Bad Belzig

Der Schütze, der am Freitagabend in Bad Belzig mit seiner Ballerei für Aufsehen gesorgt hat, ist noch nicht gefasst. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann, ein 34 Jahre alter Bad Belziger, werde wegen eines anderen Vergehens per Haftbefehl gesucht.

Ein aufmerksamer Bad Belziger hatte am Freitag gegen 19 Uhr die Polizei gerufen. Er hatte beobachtet, wie jemand mehrere Schüsse auf eine verwaiste Bushaltestelle abgegeben hatte. Hierbei wurde eine Glasscheibe zerstört. Die Schüsse seien aus einem bestimmten Fenster eines Mehrfamilienhauses abgefeuert worden. Wo dies geschah, teilte die Polizei nicht mit.

Stoffbeutel mit Pistole

Bei den ersten Ermittlungen griffen die Beamten im Treppenhaus einen 34-jähriger Bad Belziger auf. Der Mann hatte einen Stoffbeutel bei sich, in dem sich eine Druckluftpistole sowie dazugehörige Munition befanden.

Es stellte sich heraus, dass der Mann gerade aus der betreffenden Wohnung gekommen war, aus der laut Zeugenangaben die Schüsse abgefeuert worden waren. Als die Beamten in der Wohnung weitere Zeugen befragten, ergriff der 34-Jährige die Flucht.

Polizistin zur Seite gestoßen

Er stieß eine Beamtin zur Seite und traf sie dann mit der Wohnungstür, indem er diese schlagartig aufriss. Der Mann konnte nicht mehr gestellt werden. Die Suche sei bislang erfolglos geblieben. Wie sich herausstellte, lag gegen den Bad Belziger auch ein Haftbefehl vor.

Die Beamtin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Die Druckluftpistole wurde samt Munition und Gaskartusche sichergestellt. Wegen des waffenrechtlichen Verstoßes, der vorliegenden Sachbeschädigung sowie des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wird nun kriminalpolizeilich ermittelt.

Hinweise an die Polizei in Brandenburg unter 03381/5600.

Von MAZ

Die Gruppe „Keimzeit“ hat ihr zwölftes Studioalbum veröffentlicht. Es heißt „Das Schloss“ und ist mit Inspiration aus dem Hohen Fläming in eingespielt worden. Nun gehen Norbert Leisegang und Mitstreiter auf Tournee.

09.02.2019

Straßen wie die Bismarkstraße in Treuenbrietzen haben eine kleine, aber feine Hintergrundgeschichte. Die MAZ will diese Geschichten sammeln – und braucht dazu Ihre Hilfe.

09.02.2019

Fehlende Pachtverträge, ungenehmigte Bauten, ausstehende Kosten: Im Kleingartenverein „Erholung“ häufen sich die Probleme – ein neuer Vorstand will Licht ins Dunkel bringen.

08.02.2019