Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig So steht es um die Mittelstufe der Freien Schule
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig So steht es um die Mittelstufe der Freien Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 08.10.2018
Martin Agsten (35) ist Projektkoordinator für die geplante Oberstufe an der Freien Schule Fläming. Quelle: Christiane Sommer
Bad Belzig

Die Freie Schule Fläming hat seit 2010 ihr Domizil in Bad Belzig. Mit der offiziellen Lehrerlaubnis durch das Brandenburgische Bildungsministerium startete bereits im September 2002 der Schulbetrieb – damals noch in Lübnitz. Jetzt soll an der Schule eine Oberstufe etabliert werden. Projektkoordinator Martin Agsten spricht im MAZ-Interview über den aktuellen Stand.

Herr Agsten, in den zurückliegenden Monaten wurde die Werbetrommel zur Gründung der Oberstufe an der Freien Schule Fläming gerührt. Wie war die Resonanz?

Martin Agsten: Vor allem auf dem Altstadtsommer in Bad Belzig gab es viele Gespräche mit Interessierten. Spontan gab es auch Bürgschaften, Darlehen und eine Interessensbekundung für eine der noch offenen Lehrerstellen. Auch in vielen privaten Gesprächen gab es großes Interesse an unserem Vorhaben. Trotzdem müssen wir noch mehr Menschen von unserem Projekt erzählen.

Das heißt, der entsprechende Antrag kann aber bereits beim Bildungsministerium eingereicht werden?

Der Antrag konnte leider nicht zum 30. September eingereicht werden. In den Sommerferien sind wir dennoch ein ganzes Stück weitergekommen. Wir haben ein schlüssiges Finanzkonzept, das pädagogische Konzept steht weitgehend und die GLS-Bank hat die Finanzierung zugesagt – unter der Bedingung, dass wir bis zum Starttermin Bürgschaften für die gesamte Summe vorlegen können. Aber die verbleibende Bearbeitungszeit der Bank war zu lang. Auch die Standortfrage ist nicht abschließend geklärt.

Gibt es dazu Neuigkeiten?

Wir haben in der Alten Brücker Post sehr schöne Räume angeboten bekommen. Da wir den Antrag dieses Jahr jedoch nicht einreichen werden, werden wir auch wieder nach Räumen in Bad Belzig suchen. Wir benötigen für die ersten beiden Jahre mindestens zwei große Räume als Unterrichtsräume, einen kleineren Raum für die Lehrer und sanitäre Anlagen. Wenn jemand eine Idee hat, würden wir uns über Hinweise sehr freuen.

Noch auf der Suche nach Fachkabinetten

Sind an den Schulen der Umgebung bereits freie Kapazitäten für die Nutzung von Fachkabinetten in Aussicht gestellt?

In Bad Belzig sind unsere Anfragen ja negativ beschieden worden. Weitere Kontakte haben wir noch nicht geknüpft.

Was können Sie zur Lehrersuche sagen?

Für alle Fächer gibt es interessierte Lehrer. Nur für drei Stunden Sport und eine Stunde Musik suchen wir weiterhin Mitstreiter. Hier benötigen wir Menschen, die einen entsprechenden universitären Abschluss in einem der beiden Fächer haben. Falls es jedoch Lehrer mit einem zweiten Staatsexamen gibt, die Lust haben, an einer Freien Schule zu unterrichten, sind wir auch weiterhin für Interessenbekundungen in anderen Fächern offen.

Ist die Finanzierung für die ersten drei Schuljahre schon gesichert?

Wir haben den Finanzplan für die ersten vier Jahre inklusive einer Abzahlung des Kredits bereits aufgestellt. Diese und weitere Unterlagen müssen wir an die Bank schicken, um eine Finanzierungszusage zu bekommen. Die Finanzierung ist jedoch erst 100 Prozent gesichert, wenn wir genug Bürger finden, die den aufgenommen Kredit absichern.

Alternative Bildungslandschaft

Welche ist die derzeit größte Herausforderung?

Die Energie der letzten beiden Jahre aufrecht zu halten und weiter zu arbeiten. Wir sind alle berufstätig und engagieren uns für dieses Projekt nach unserer Arbeit. Wenn es Menschen gibt, die unser Projekt toll finden, denen eine alternative Bildungslandschaft in Bad Belzig und Umgebung wichtig ist, können sie sich gerne unter info@freies-lernzentrum-flaeming.de melden. Wir sind über Hilfe und frischen Wind dankbar.

Können Sie noch kurz etwas zur Bedarfsanalyse sagen?

Die Bedarfsanalyse wurde bereits vor anderthalb Jahren durchgeführt. Über 40 Familien mit mehr als 70 Kindern haben Interesse an der Gründung einer Oberstufe gezeigt. Und fast wöchentlich gibt es Anfragen von Familien, die gerne in die Region ziehen möchten – unter der Voraussetzung, einen Schulplatz an der Freien Schule zu bekommen.

Weitere Infos unter www.freies-lernzentrum-flaeming.de

Von Christiane Sommer

Für Aufregung sorgte ein nackter Mann in Bad Belzig, der in der Reha-Klinik öffentlich onaniert haben soll. Dies geschah vor der Damenumkleide im Schwimmbadbereich der Reha-Klinik.

08.10.2018

Bad Belzig hat ein neues Gotteshaus. Die Neuapostolische Kirchengemeinde Fläming hat ihren modernen Neubau an der Brücker Landstraße nun auch der Öffentlichkeit vorgestellt.

07.10.2018

Nach 21 Jahren hat Michael Mrosek seinen Getränkehandel im Gewerbegebiet Seedoche geschlossen. Die Zahl der Kunden war trotz Rekord-Sommers rückläufig. Für die Hallen gibt es bereits neue Nutzer.

05.10.2018