Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 16.09.2018
Interessierte Besucher begutachteten die verschiedenen Flugmaschinen. Quelle: Andreas Koska
Lüsse

 Flüge im Segelflugzeug, mit Motorfliegern, Kunstflugvorführungen und vieles mehr: Am Samstag war beim Tag der offenen Tür der Segelflieger auf dem Flugplatz Lüsse einiges los, zu dem der Betreiber, Flugclub Charlottenburg (FCC), eingeladen hatte. Nicht nur das Zuschauen, sondern auch die Möglichkeit, sich selbst in die Lüfte zu erheben, bestand für die Besucher der Veranstaltung.

„Leichtigkeit und Blick auf die Welt von oben“

Auch Sabrina Paul aus Fredersdorf hob am Samstag als Passagierin ab. „Ich liebe das Gefühl oben in der Luft, diese Leichtigkeit und den Blick auf die Welt von oben", berichtete die junge Frau. Sie kommt regelmäßig nach Lüsse zum Flugplatz und stieg am Samstag bereits zum dritten Mal in eine kleine Maschine. Vor dem Start ließ sie sich zum wiederholten Mal die Handgriffe erklären und einzelne Funktionen erläutern.

Sabrina Paul aus Fredersdorf ist begeistert vom Segelfliegen. Quelle: Andreas Koska

Vater Jürgen begleitete seine Tochter Sabrina zum Tag der offenen Tür, wollte allerdings lieber am Boden bleiben und sich das Spektakel von der Erde aus ansehen. „Ich traue mich nicht und würde oben Panik bekommen", bekannte er.

Trotz ihrer Begeisterung für das Fliegen sagte Sabrina Paul: „Den Pilotenschein will ich nicht machen, das traue ich mir nicht zu.“ Stattdessen wolle sie lieber „ab und an mitfliegen.“

Probeflug mit Cessna

Der Segelflugplatz Lüsse öffnet immer wieder seine Türen für Interessierte und gibt auf dem Gelände viele Einblicke sowie Gelegenheit zum Mitfliegen. In diesem Jahr konnten allerdings nicht nur Flüge mit dem Segelflugzeug, sondern auch mit Motorfliegern gebucht werden. Eine Cessna wartete auf Passagiere.

Diese Chance wollten sich Manuela und Peter Fricke nicht entgehen lassen. Seit zwei Jahren wohnt das Ehepaar am Rand des Flugplatzes in Kuhlowitz. Beide stiegen mutig zu einem Rundflug ein, um ihre Heimat aus der Luft kennen zu lernen.

Manuela und Peter Fricke steigen in die motorbetriebene Cessna ein. Quelle: Andreas Koska

„Die Gästeflüge werden gut angenommen", zeigte sich Stefan Piaskowski von der Öffentlichkeitsarbeit des FCC am Samstag zufrieden. „Man kann allerdings auch jederzeit mitfliegen, wenn ein Pilot vor Ort ist.“ In die Luft wird ein Segelflugzeug entweder mit einer Winde oder von einem motorbetriebenen Flugzeug hochgezogen. Am Nachmittag zeigte Piaskowski seine Fähigkeiten als Kunstflieger mit dem Segelflugzeug in 1.200 Meter Höhe. Auch Huckepackflüge gehörten zum Programm.

Segelflugzeuge auf zwei Etagen

In einer Ecke des Flugplatzes hatte der Brandenburgische Modellflugverein aus Damelang seinen Stand aufgebaut und zeigte ebenfalls seine Flugkünste.

Die Gäste des Aktionstages konnten auch die Lagerplätze der großen Segler besichtigen: In einem Hangar sind zwölf Segelflieger untergestellt und teilweise aufgehängt. Eine spezielle Seilzugkonstruktion befördert die Flugzeuge unter das Dach. Somit können die Flugmaschinen in zwei Etagen untergestellt werden.

Im Hangar lagern die Segelflugzeuge auf dem Boden unter unter dem Dach. Quelle: Andreas Koska

Auch die Freiwillige Feuerwehr aus Kuhlowitz war am Samstag mit einem Fahrzeug vor Ort. Die Kinder konnten sich unter anderem das Löschfahrzeug anschauen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Feuerwehrverein einen tollen Partner gefunden haben", sagte FCC-Vorsitzender Andreas Führer. Candy Schulze, Ortsvorsteher von Kuhlowitz, ist ebenfalls glücklich über die Zusammenarbeit.

Austragungsort für Weltmeisterschaften

Der Flugplatz wurde im Sommer 1945 gegründet. Im Jahr 1992 wurde er von dem Charlottenburger Verein übernommen. Seitdem fanden hier nicht nur Deutsche Meisterschaften, sondern auch Weltmeisterschaften statt.

Was nur wenige wissen: Der FCC ist Mitglied der 1.Segelflug-Bundesliga. Unter 30 Mannschaften liegt er momentan auf dem gesicherten 14. Platz. Bei den Wettkämpfen kommen die schnellsten drei Flüge jeder Mannschaft in die Wertung. Streckenflüge von 300 bis zu 800 Kilometern gehören auch zu den Disziplinen.

Von Andreas Koska

Sportler fordern einen umfangreicheren Ausbau nach dem Abriss der alten Gebäude. Der Landkreis plant jedoch lediglich einen für den Schulsport des Fläming Gymnasiums geeigneten Neubau.

16.09.2018

Die Liebe zur Feuerwehr entdeckte Christin Marohn vor sieben Jahren. Belange der Feuerwehr und die Interessen der Dorfgemeinschaft sollen verstärkt umgesetzt werden. Auch die Mitgliederzahlen steigen an.

16.09.2018

Dank Hinweisen hat das Veterinäramt 17 verwahrloste Möpse und Chihuahuas aus einem Einfamilienhaus in Neuendorf bei Niemegk befreien können. Die Hundehalterin war bereits mehrfach wegen tierschutzrechtlicher Vergehen aufgefallen.

14.09.2018