Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Bald ist’s soweit: Kino wird Hotel

Teltow Bald ist’s soweit: Kino wird Hotel

Ab 28. Oktober soll neues Leben im alten Diana-Kino in Teltow (Potsdam-Mittelmark) herrschen. Dann gibt es in dem sanierten und umgebauten Haus von 1936 elf Hotelzimmer, einen großen Veranstaltungssaal, ein Lokal samt Biergarten. Beim Willkommensbrunch kann jeder Interessierte vorbeischauen.

Teltow Potsdamer landstraße 9 52.3970082 13.2445256
Google Map of 52.3970082,13.2445256
Teltow Potsdamer landstraße 9 Mehr Infos
Nächster Artikel
Bayerischer Schwung beim Oktoberfest

Vorn wird am Brunnen gearbeitet, hinten zeigt Restaurantchef Frank Radicke (r.) das Brunchplakat, im Dachgeschoss Hotelzimmer.

Quelle: Krause

Teltow. Jetzt wird’s ernst: Das ehemalige Diana-Kino an der Potsdamer Straße soll am 29./ 30. Oktober von 11 bis 15 Uhr mit einem Eröffnungsbrunch in seine neue Zukunft als Landhotel mit elf Zimmern starten. Genau einen Monat später als zuletzt geplant. Einen Strich durch die Rechnung hatte ein Starkregen im August gemacht, nachdem im Erdgeschoss sämtlicher Estrich erneuert werden musste. Gut 100 000 Euro betrug die Schadenssumme.

Angesichts der Baustelle, die die Passanten oft mit Interesse beobachten, scheint der nun gesetzte Eröffnungstermin ziemlich sportlich. Doch Eigentümer und Investor André Franell ist zuversichtlich: „Das müssen wir schaffen, denn jetzt stehen die Termine und die Künstler sind gebucht. Klar, dass wir alle sehr unter Anspannung und Druck sind.“ Drinnen und draußen wuseln die Handwerker und Bauarbeiter. „An die 30 Mann werkeln täglich auf der Baustelle“, so Franell. Die Fassade strahlt schon mit Schmuckelementen, aber drinnen wie draußen ist noch eine Menge zu tun. Am Dienstag sollen etwa die Pflasterarbeiten ums Haus beginnen, der erst jüngst entdeckte Brunnen aus 1936, dem Entstehungsjahr des einstigen Diana-Kinos, wird schick und wieder funktionstüchtig gemacht und das Sockelband rings um den Biergarten komplett erneuert.

Die Fassade strahlt jetzt hell und die jagende Diana ist auch wieder erneuert –  Ansicht von der Potsdamer Straße

Die Fassade strahlt jetzt hell und die jagende Diana ist auch wieder erneuert – Ansicht von der Potsdamer Straße.

Quelle: C. Krause

Restaurantchef Frank Radicke hat am 30. September schon das Werbebanner für den Eröffnungsbrunch an den Bauzaun gehängt. „Somit können wir gar nicht mehr zurück“, sagte der Gastronom, der jahrelang in München gearbeitet hat. Radicke freut sich nicht nur auf den Biergarten mit 85 Plätzen, sondern auch auf das künftige Kulturprogramm: „Wir wollen von Mittwoch bis Sonntag durchspielen“ , so Radicke. Erstmals wurden die frisch gedruckten Veranstaltungs-Flyer mit den Vorstellungen im November und Dezember auf dem Teltower Stadtfest verteilt, das am Sonntagabend an der Rheinstraße beendet wurde. Am 6. November sind dann 80 bis 90 Kreative zum 9. Teltower Kunst-Sonntag zum traditionellen Künstlerfrühstück – erstmals von Franell spendiert – im Haus und der große Saal im „Diana“-Landhotel wird voller Bilder sein.

Ansicht von der Alten Potsdamer Straße

Ansicht von der Alten Potsdamer Straße.

Quelle: C. Krause

Die „Bocks-Bühne“ mit Veranstaltungs- und Varieté-Programm möchte Franell aber an einen anderen Träger als Betreiber abgegeben. Die Gespräche dazu laufen.

Besonders freut er sich, dass er für die Silvesterparty 2016 und eine After-Work-Party am 1. Januar 2017 die Powerfrau Ingrid Arthur gewinnen konnte. Die US-Amerikanerin war Sängerin des Pop-Duos „Weather Girls“, das mit „It’s Raining Men“ 1983 einen internationalen Hit gelandet hatte. Ingrid Arthur, die seit Jahren in Berlin lebt, gilt als „Göttin des Souls“. Da wird sie sich im Landhotel „Diana“ (die Göttin der Jagd und Beschützerin von Mädchen und Frauen) hoffentlich gut aufgehoben fühlen.

Ingrid Arthur, einst Sängerin der  „Weather Girls“, singt bei der Silvesterparty im Landhotel „Diana“

Ingrid Arthur, einst Sängerin der „Weather Girls“, singt bei der Silvesterparty im Landhotel „Diana“.

Quelle: dpa-Zentralbild

Aus dem Veranstaltungs-Programm der Bocks-Bühne im „Diana“

Das Programm der Bocks-Bühne im Landhotel ist bereits für November und Dezember geschrieben.

Mittwoch, 23./30. November, 20 Uhr: Tango for Five – Special Guest Oriel-Quartett & Akkordeon

Donnerstag, 17./24. November, 1./8./22. Dezember, 19 Uhr: Come Together – L Musik trifft Artistik

Freitag, 18./25. November, 2./9./23. Dezember, 19.30 Uhr: Alle Jahre wieder – Die Jahresendzeit-Revue

Samstag, 19./26. November, 3./10./17. Dezember, 19.30 Uhr: Auf Liebe eingestellt – Filmschlagerrevue

Sonntag, 20./27. November, 4./11./18. Dezember, 11 Uhr: Emil rettet das Weihnachtsfest – Eine musikalische Mitmach-Weihnachtsgeschichte für Kids

Sonntag, 20./27. November, 4./11./18. Dezember, 15 Uhr: Weihnachtslieder mit Ich & Herr Meyer – Auf den Bauch, durch den Kopf direkt ins Herz!

Silvesterparty, 31. Dezember, 20 Uhr: Ingrid Arthur, einst Sängerin des Pop-Duos „Weather Girls“ (Hit „It’s Raining Men.”) kommt mit The Players Club“.

After-Work-Silvester-Party, 1. Januar 2017, 18 Uhr, mit Ingrid Arthur.

Tickets buchbar ab 15. Oktober unter www.landhotel-diana.de oder www.bocks-buehne.de; oder an der Hotel-Rezeption täglich 9 bis 18 Uhr

Von Claudia Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg