Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Baumblütenfest in Werder Die neue Baumblütenkönigin von Werder
Lokales Potsdam-Mittelmark Baumblütenfest in Werder Die neue Baumblütenkönigin von Werder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 15.03.2016
Die neue Baumblütenkönigin Cindy Linke (27). Quelle: Bernd Gartenschläger
Werder

Mit einem samtgrünen Oberteil und in einer schwarzen Hose steht Cindy Linke an der Havel, die neue Baumblütenkönigin bei ihrem ersten offiziellen Auftritt. Am Montagnachmittag stellte sie sich im Café Jacob vor. Die 27-Jährige sitzt in einem der gemütlichen Ohrensessel und wirkt entspannt. „Nervös bin ich aber schon“, flüstert sie und lächelt. Die neue Baumblütenkönigin ist gelernte Tiermedizinische Fachangestellte und fand den Weg nach Werder über eine Freundin, die in der Stadt arbeitete.

Ursprünglich aus Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern zog sie von Hamburg über Berlin an die Havel. Dort lebt sie nun seit drei Monaten. Das sei für sie aber kein Problem. „Als ich die Stadt zum ersten Mal gesehen habe, habe ich mich sofort verliebt“, schwärmt sie. Zur Kandidatur hat sie schließlich ihre Chefin überredet. „Du wärst die perfekte Königin“habe Inga Vetrella-Paare gesagt, Leiterin einer Tierarztpraxis in den Havelauen . „Sie stellt mich für die Arbeit frei und unterstützt mich“, erzählt Linke. Genauso wie ihre Familie, die ihr seelisch aus Mecklenburg-Vorpommern den Rücken stärkt und ihre Schwester, die in Düsseldorf lebt und „Feuer und Flamme“ ist.

Die neue Königin ist schon gewählt

Cindy Linke kann mich Sicherheit behaupten gekrönt zu werden, da sie in diesem Jahr die einzige Bewerberin gewesen ist. Für die Stadt Werder eine Rettung. „Im Bewerbungsprozess gab es viele Anfragen, letztlich aber nur eine Bewerbung“, sagt der erste Beigeordnete der Stadt, Christian Große. In Zukunft müssen man über das Auswahlverfahren nachdenken, gesteht Große. Cindy Linke ist aber froh, dass sie die einzige Bewerberinne ist, wie sie verrät. „So werde ich alles kennenlernen“. Christian Große sieht es nicht als Nachteil, dass Linke bisher noch so gut wie gar nichts von der Region kenne. Er findet es eher mutig sich trotzdem zu bewerben und ist stolz auf die diesjährige Kandidatin. Cindy Linke wird mit Beginn des 137. Baumblütenfestes die amtierende Königin Tamara Thierschmann ablösen. Das Amt der Königin hat sie mit Freuden erfüllt und hat alle Erwartungen übertroffen erzählt sie mit leicht feuchten Augen. Besonders Spaß gemacht haben ihr die regionalen Termine. Auf dem Baumblütenfest wird Linke ihren ersten großen Auftritt haben. Was sie erwartet weiß sie noch nicht wirklich. „Trubel!“ sagt sie. Es wird auch ihr allerstes Blütenfest werden. Über das Internet hat sie sich informiert und sich Videos angesehen „aber ich glaube so ein Fest muss man erlebt haben“.

Den Obstwein kennt sie aber schon. Am vergangenen Wochenende gab sie für ihre Freunde eine Einweihungsparty und testete bei der Gelegenheit die unterschiedlichen Tropfen. „Wir werden auch noch eine Rundfahrt machen und sie bekommt ein Briefing über die Region “, so Große. Einen guten Tipp, den Tamara ihrer Nachfolgerin noch mitgibt: „Alles aufsaugen!“ „Nur nicht den Wein“, fügt sie hinzu. Und falls es dann doch ein Glas zu viel gewesen sein soll, empfiehlt sie ihr gleich ein wirksames Medikament.

Von Lisa Neumann

Vor den Toiletten hat’s gekracht. Drei Frauen bekommen sich beim Baumblütenfest 2015 in die Haare. Am Ende treffen sie sich vor Gericht wieder. Der Vorwurf: Die 30-jährige Tankstellen-Verkäuferin Dany L. soll ihre brennende Zigarette auf der Wange einer Kontrahentin ausgedrückt haben. Doch eine Narbe sucht die Richterin auf Jennifer O.s Gesicht vergeblich.

21.01.2016

Süß und fruchtig und in diesem Jahr stärker denn je war der Star des Werderaner Baumblütenfestes, das nun schon wieder Vergangenheit ist. Zeit, für die Verwaltung des Havelstädtchens, die Polizei und andere Institutionen und Vereine Bilanz zu ziehen – und die fällt für die 136. Auflage positiv aus. Trotz einiger Zwischenfälle.

14.05.2015
Baumblütenfest in Werder VGB-Gelenkbus auf der Buga-Linie in Brandenburg - Der „Schlenki“ in fremden Gefilden

Die Verkehrsgesellschaft Belzig stellt sich ab Dienstag auf höheres Fahrgastaufkommen auf der Linie 580 (Bad Belzig – Lehnin – Werder/Havel – Potsdam) ein. Wegen des Streiks der Gewerkschaft der Lokführer dürften wohl einige Berufspendler auf den Bus umsteigen.

07.05.2015