Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Baumblütenfest in Werder In Glindow kommt man dem Whisky ganz nahe
Lokales Potsdam-Mittelmark Baumblütenfest in Werder In Glindow kommt man dem Whisky ganz nahe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 28.03.2016
Michael Schultz will zur Baumblüte im April seine Whisky-Erlebniswelt eröffnen. Quelle: Stähle
Anzeige
Glindow

Brennmeister Michael Schultz kann den Tag kaum erwarten, an dem er seine neue Whisky-Schauproduktion für die ersten Gäste eröffnet. Eine Million Euro hat der traditionsreiche Familienbetrieb in die Whisky-Erlebniswelt auf der Anhöhe Glindower Platte investiert. „Wir sind gerade noch bei den letzten Installationen und Kontrollen, der Probelauf war erfolgreich, nun kann es im April noch vor dem Baumblütenfest losgehen“, sagt Schultz. An welchem Tag er die Pforten für die ersten Besucher der Schauproduktion auf fast 600 Quadratmeter öffnet, ist aber noch offen.

Der Glindow-Whisky heimste bereits Preise auf der „Destillata“ ein

Der Obsthof und die Brennerei in Elisabethhöhe haben sich bereits seit Jahren weit und breit herumgesprochen. Schultz holte sich mit seinen Obstbränden bereits mehr als einmal Medaillen bei der Destillata in Österreich. Ab Donnerstag, 31. März, präsentiert sich der Betrieb nun mit neun anderen Genusshandwerkern aus dem Land Brandenburg auf der Slow Food Messe in Stuttgart.

Das Wasser kommt aus 86 Meter Tiefe

Seit 2004 kreiert der sympathische Familienvater und ehrgeizige Brennmeister seinen eigenen Glina-Whisky. „Unser leichter Boden, unser Korn, das Klima und unser Wasser aus 86 Meter Tiefe geben dem Glina seinen unverwechselbar milden und fruchtigen Geschmack“, sagt Schultz. Obwohl er lange auf die Baugenehmigung warten musste, die Kosten beträchtlich sind, ließ sich der Meister und Initiator nicht entmutigen.

Ab September soll es Whisky-Abende auf dem Siedlerhof geben

Mit der gläsernen Produktion will Schulz mehr Whisky herstellen, aber vor allem den Besuchern den Weg vom Korn bis zum kostbaren Tropfen veranschaulichen. Nebenbei denkt er schon wieder an neue Kreationen, denn mit dem Erreichten gibt sich der Glindower nicht zufrieden. Dabei schwört er auf alles, was der märkische Boden oder die Pflanzen und Früchte auf und um den Siedlerhof hergeben.

Wenn im Frühsommer die ersten Erdbeeren reifen, kommen die Selbstpflücker. Wer nicht selbst zupacken will, schlendert durch den neuen Hofladen oder verkostet den Likör vom Weinbergpfirsich, nicht zu vergessen den Glina-Whisky. Und wem eine Kostprobe nicht reicht, der meldet sich gleich für einen der Whiskyabende ab September auf dem Siedlerhof an.

Von Regine Greiner

Baumblütenfest in Werder Obstbauverein Werder erwartet Weinproben - Preisträger Toni will es wieder wissen

Toni Geißhirt aus Werder büffelt zwar gerade für die Abiprüfungen, doch beim traditionellen Wettbewerb des Obstbauvereins um den besten Obstwein der Region will er sich trotzdem wieder eine Goldene Kruke sichern. Erstmals will er mit einem Wein aus weißen Johannisbeeren ins Rennen gehen. Zum 137.Baumblütenfest können die zahlreichen Gäste die besten Weine verkosten.

18.03.2016
Baumblütenfest in Werder Cindy Linke ist die Rettung der Stadt - Die neue Baumblütenkönigin von Werder

Die künftige Baumblütenkönigin Cindy Linke freut sich schon auf ihr hoheitsvolles Amt und löst die amtierende Königin ab. Damit rettet sie gewissermaßen die Stadt Werder. Und damit in ihrer Amtszeit sicher nicht schiefgeht, wird sie ganz sicher auf einen guten Rat ihrer Vorgängerin hören. Na, dann Prost!

15.03.2016

Vor den Toiletten hat’s gekracht. Drei Frauen bekommen sich beim Baumblütenfest 2015 in die Haare. Am Ende treffen sie sich vor Gericht wieder. Der Vorwurf: Die 30-jährige Tankstellen-Verkäuferin Dany L. soll ihre brennende Zigarette auf der Wange einer Kontrahentin ausgedrückt haben. Doch eine Narbe sucht die Richterin auf Jennifer O.s Gesicht vergeblich.

21.01.2016
Anzeige