Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Niemegker Straße geplatzt

Kaputtes Wasserrohr kippt Zeitplan Baustart für Niemegker Straße geplatzt

Der Ausbau der Niemegker Straße in Bad Belzig verzögert sich. Die Arbeiten sollen nach der Burgfestwoche beginnen. Das wäre Ende August. Geplant war Anfang August. Der Papendorfer Weg wird zur provisorischen Umgehung. 

Voriger Artikel
Baden in Jeserig/Fläming kein Problem
Nächster Artikel
Einbruch in Büroräume
Quelle: Michael Greulich

Bad Belzig. Burgfestwoche ohne Baulärm: Die Niemegker Straße in Bad Belzig bleibt vorerst für den Verkehr geöffnet. Der für Anfang August geplante Beginn der Sanierung ist abgeblasen. Die Bagger sollen nun erst Ende nächsten Monats anrollen. Das sagte Vizebürgermeister und Bauamtsleiter Christoph Grund auf Anfrage der MAZ. Die Ursache für die überraschende Verschiebung sei ein geplatztes Wasserrohr am Papendorfer Weg, erklärte er.

"Der neue Termin ist für den 26.August vorgemerkt", kündigte Grund an. "Wir hoffen, dass wir den Plan einhalten können." Der Zeitraum für die Sanierung sei nach wie vor auf rund ein Jahr angelegt. Laut Grund hat die Brück-Gömnigker Firma Zerbe Tiefbau den Auftrag erhalten.

Doch wieso bringt eine kaputte Leitung am südwestlichen Rand der Kurstadt den Zeitplan für den Ausbau der Niemegker Straße im Zentrum derart durcheinander?

Der Papendorfer Weg ist für die Dauer der Sanierung als Umleitungsstrecke für Busse vorgesehen. Einige Autofahrer benutzen schon jetzt die löchrige Verbindung zwischen Borner und Gliener Straße als holprigen Schleichweg. "Für die Umgehung beabsichtigen wir eine provisorische Asphaltdecke aufzutragen", erklärte Christoph Grund. Den Auftrag dazu habe ebenfalls die Firma Zerbe bekommen.

Bevor die Bitumenschicht angelegt werden kann, muss laut Grund jedoch das defekte Trinkwasserrohr ausgetauscht werden. "Dazu haben wir uns tränenden Auges entschlossen", sagte Ingo Krugmann, zuständiger Technikchef der Stadtwerke. Die Leitung sei eine der wichtigsten für Trinkwasser in Bad Belzig überhaupt und momentan stillgelegt. Der Austausch gegen ein modernes Kunststoffrohr koste rund 20.000 Euro, nehme eine Woche Zeit in Anspruch und werde ohne Gräben ausgeführt. Betraut mit der Aufgabe sei ‒ die Firma Zerbe. "Die hat das günstigste Angebot abgegeben", sagte Krugmann. So richtig sauer über die Terminabsage ist offenbar der Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Belzig, Hans-Jürgen Hennig. "Ab 5.August sollten unsere Busse eigentlich nach einem Baustellensonderfahrplan fahren", erklärte er. "Wir hatten sogar schon ein neues Heft gedruckt."

Der verschobene Baustart hat jedoch nicht nur Sorgenfalten ausgelöst. In der Chefetage des Bad Belziger Festvereins herrscht durchaus Freude über den neuen Zeitplan. "Ich finde das richtig gut, es bringt eine erhebliche Entlastung", erklärte der stellvertretende Vorsitzende Christian Kirchner. "Wir hatten unabhängig von der Havarie wegen einer Terminverschiebung angefragt, aber nicht gedrängelt", sagte er. Der Verein organisiert die Burgfestwoche und den Altstadtsommer. Das Spektakel endet am 25. August.

Die Sanierung

Die Sanierung der Niemegker Straße in Bad Belzig ist im Abschnitt von der Spiegelkreuzung an der Straße der Einheit bis zum Freigraben geplant.
Bauleute sollen die rund 180 Meter lange Strecke nach dem Vorbild der Thälmannstraße komplett erneuern. Bürgersteige erhalten eine Pflasterschicht, die Fahrbahn eine Asphaltdecke.
Die Stadtwerke erneuern Leitungen für Trink- und Abwasser.
Die Kosten betragen laut Verwaltung rund 350.000 Euro. Es gibt Fördermittel. Die Kommune muss ungefähr 100.000 Euro zahlen.

Von Hermann M. Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg