Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Bernhard Knuth bleibt Bürgermeister in Beelitz

Wahl in der Spargel-Stadt Bernhard Knuth bleibt Bürgermeister in Beelitz

In Beelitz stellte sich heute die Frage, ob Bürgermeister Bernhard Knuth die Belange der Stadt weiterführen soll oder nicht. Mehr als 10.000 Menschen waren zur Wahl aufgerufen. Weitere Kandidaten gab es nicht.

Voriger Artikel
Rotes Kreuz verleiht goldene Ehrennadeln
Nächster Artikel
Wenn Werder nach Jazz klingt

Der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth.

Quelle: dpa-

Beelitz. In Beelitz (Potsdam-Mittelmark) wurde am Sonntag Bernhard Knuth als Bürgermeister bestätigt. Knuth war der einzige Kandidat. Er trat das Unabhängige Kommunalbündnis/Bürger Bündnis Beelitz an.

Der 55-Jährige ist bereits seit 2010 Oberhaupt in der Spargel-Stadt. Damals traten vier Kandidaten an, der gelernte Augenoptiker wurde im ersten Wahlgang ins Bürgermeisteramt gewählt.

Rund 10.392 Wahlberechtigten waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Abgegeben wurden 4.317 Stimmen. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 41,5 Prozent. Das Quorum lag bei 1.600 Stimmen.

Gültige Stimmen: 4.279. Mit Ja stimmten 3996 Wähler, das entspricht 93,38 Prozent der Stimmen. Es gab 283 Nein-Stimmen, 38 Wahlzettel waren ungültig.

Von Gudrun Janicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg