Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beelitz Großes Orchester tourt durch die Kleinstadt
Lokales Potsdam-Mittelmark Beelitz Großes Orchester tourt durch die Kleinstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 11.10.2018
Die Brandenburger Symphoniker verlassen den Konzertsaal und touren eine Woche durch Beelitz. Quelle: Daniel Wandke
Beelitz

Die Brandenburger Symphoniker wollen Menschen für klassische Musik begeistern und gehen dafür ungewöhnliche Wege – raus aus den angestammten Konzertsälen hinein in Turnhallen, Kirchen, Kitas und Seniorenheime. Das 208 Jahre alte Orchester verlässt dafür seinen Stammspielort in Brandenburg an der Havel und reist in kleinere Städte, in die sich große und renommierte Klangkörper sonst nur selten verirren. Nächste Woche touren die Symphoniker nach Beelitz und machen die Spargelstadt „eine Woche lang zum musikalischen Mittelpunkt in der Region“, wie Stadtsprecher Thomas Lähns es ausdrückte.

Das Projekt, das hinter der Tournee in die kleinen Orte steckt, nennt sich „Reach“ und wird von der Bundesregierung über das Programm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ gefördert. Die Brandenburger Symphoniker hatten mit ihrem Konzept überzeugt, ihr Projekt läuft zunächst über fünf Jahre.

„Reach“ heißt auf deutsch: erreichen. Auf dem Programm stehen denn auch Konzerte und Workshops, „von denen Bürger aller Altersgruppen etwas haben“, sagte Lähns. Profi-Musiker des Orchesters werden zum Beispiel am kommenden Dienstag und am Donnerstag die Kitas der Stadt besuchen und den Kindern von ihrer Arbeit erzählen und ihre Instrumente erklären. Auch die Senioreneinrichtungen „Negendanksland“ und „Comcura“ gehören zu den Stationen der Orchester-Tour.

Kinderkonzert für 300 Grundschüler in der Turnhalle in Fichtenwalde

Für die Woche vom 15. bis 19. Oktober wurde ein Klassik-Programm auf die Beine gestellt, das mehrere Spielorte in der Stadt in Konzerthallen verwandelt. Der Auftakt ist am Montag in der Sporthalle Fichtenwalde, in der die Musiker ein Kinderkonzert geben. Ab 10 Uhr wird in großer Besetzung das Stück „Die verhexte Musik“ aufgeführt. „Dazu werden 300 Grundschüler eingeladen. Den Eintrittspreis von einem Euro pro Kind übernimmt die Stadt“, sagte Lähns. In dem Kinderkonzert wird musikalisch die Geschichte von der Stadt Klanghausen erzählt, die am Liedbach im Land der Töne liegt und ihren 1000. Stadtgeburtstag feiert. Alles ist gut vorbereitet. Doch als die Musik erklingen soll, kommt Hexe Takta Bum und raubt den Rhythmus, zwei weitere Hexen schnappen sich die Melodie und die Harmonie. Ein Fest ohne Musik ist in Klanghausen undenkbar, und so tun sich drei Freunde zusammen, um Rhythmus, Melodie und Harmonie aus den Fängen der Hexen zu befreien.

Filmmelodien in der Stadtpfarrkirche

Magische Filmmomente können die Beelitzer beim großen Konzert am Mittwoch, dem 17. Oktober, 19 Uhr, in der Turnhalle der Diesterweg-Grundschule erleben. Liebesszenen oder eine Verfolgungsjagd auf der Leinwand sind ohne Musik nicht viel wert. Erst die Musik dazu macht sie besonders. Die Beelitzer dürfen sich am kommenden Mittwoch beim Filmkonzert „Beelitz to Broadway“ auf Melodien aus Filmen wie die Glorreichen Sieben oder aus James-Bond-Streifen freuen. Auch ein Marlene-Dietrich-Medley und Musik aus Star Wars und der West Side Story sind in der Turnhalle zu hören.

Klassiker der klassischen Musik werden zum abschließenden Sinfoniekonzert am 19. Oktober, 19 Uhr, in der Stadtpfarrkirche Beelitz gespielt: Werke von Händel, Mozart und Haydn erklingen.

Kartensonderverkauf für zwei Konzerte

Für die beiden Konzerte der Brandenburger Symphoniker am 15. Oktober in der Sporthalle der Diesterweg-Grundschule und am 19. Oktober in der Beelitzer Stadtpfarrkirche wird es am Freitag, dem 12.Oktober einen Karten-Sondervorverkauf geben.

In der Beelitzer Tourist-Info in der Poststraße 15, die am Freitag von 9 bis 17 Uhr geöffnet ist, erhalten Musikfreunde zwei Karten zum Preis von einer.

Gleiches gilt beim Vorverkauf im Buchladen Loth nebenan am Freitag und am Samstag (geöffnet am Freitag von 9 bis 18 und Samstag von 9 bis 12 Uhr).

Karten für die beiden großen Konzerte, in denen Filmmelodien beziehungsweise Werke von Mozart und Händel zu hören sind, kosten regulär 15 Euro, ermäßigt zehn Euro und für Kinder fünf Euro.

Karten gibt es auch online über reservix.de und direkt bei den Brandenburger Symphonikern.

Von Jens Steglich

Der Konflikt um ein Bauprojekt in einem Waldstück am Ortsrand bedroht den Dorffrieden im Beelitzer Ortsteil Schäpe. Weil er den Streit nicht lösen konnte, ist Ortsvorsteher Axel Grüsner zurückgetreten

10.10.2018

Das Landesumweltamt hat den sofortigen Vollzug des Baus von zwölf Windrädern in der Reesdorfer Heide angeordnet. Die Entscheidung wird von Gegnern scharf kritisiert, die juristische Schritte ankündigen.

01.10.2018

Die Feuerwehren in Brandenburg waren im Sommer 2018 im Dauereinsatz. Bei Fichtenwalde musste einer der größten Brände gelöscht werden. In dem Ort machen sich nun die Bürger für eine Stärkung der freiwilligen Einsatzkräfte im Land stark – mit einer Petition.

30.09.2018