Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Eine Etage für die Gesundheit
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Eine Etage für die Gesundheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 06.08.2018
Christian Gießmann (l.) und Gerhard Ullrich in den neuen Praxisräumen. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Brielow

Die Brielower Agrar GmbH hat in ihrer repräsentativen Gewerbeimmobilie in der Chausseestraße ein neues Kapitel aufgeschlagen. Das Erdgeschoss der zu einem ehemaligen Dreiseitenhof gehörenden Villa wurde nach den Vorstellungen eines neuen Mieters umgebaut. Dabei handelt es sich um Christian Gießmann.

Stolz auf eigene Praxis

Der Physiotherapeut hat nicht nur seinen Lebensmittelpunkt in Brielow. Nur wenige Minuten von seinem Wohnhaus entfernt legte der 38-Jährige auf rund 200 Quadratmeter Nutzfläche den Grundstein für den Start in die Selbstständigkeit. „Ich habe lange nach Räumen gesucht. Jetzt bin ich stolz auf meine erste eigene Praxis“, sagte Gießmann der MAZ. Zuletzt war er als leitender Therapeut Mitarbeiter einer großen Einrichtung in Brandenburg. Für den Standort Brielow spricht seiner Ansicht nach die Busanbindung nach Brandenburg. Außerdem gibt es Parkplätze direkt am Haus.

Möglich wurde sein Einzug in das Haus mit der klassizistischen Fassade durch Veränderungen in der Mieterschaft. Die Allgemeinmedizinerin Birte van de Kamp und die Physiotherapeutin Dörte van de Kamp hatten ihren Praxen im Obergeschoss zum Jahresende aufgegeben. Nach einer Renovierung verlegten die Rechtsanwälte Thomas Arndt und Mario Schink ihre Kanzlei in die frühere Arztpraxis. Damit wurde das Erdgeschoss frei für eine neue Physiotherapie, die nach einigen Umbauarbeiten und Modernisierungen vor wenigen Tagen ihren Betrieb aufnehmen konnte.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Gerhard Ullrich (r.) vor der sanierten Villa der Brielower Agrar GmbH. Quelle: Frank Bürstenbinder

Zur Praxis gehören vier in Orange, Weiß und Grau gehaltene Therapieräume, ein Gymnastikraum und ein Sportraum, in dem Krankengymnastik am Gerät durchgeführt werden kann. „Mit einigen Trockenbauarbeiten wurden Umkleidekabinen geschaffen. Als Unternehmen sind wir froh, wieder einen langfristigen Mieter im Haus zu haben“, so Agrar-Geschäftsführer Gerhard Ullrich.

Teil eines Dreiseitenhofs

Die Betriebsgeschichte der Brielower Agrar GmbH ist eng mit dem rund 100 Jahre alten Gebäude in Brielow Ausbau verbunden. Es gehörte als Wohnhaus zum Dreiseitenhof von Bauer Erich Lösch. Als dieser in den 1950er-Jahren die DDR verließ, übernahm nach und nach die LPG die Immobilie samt Villa, Scheunen und Stallungen. Von 1978 bis 1990 war das Areal an der Chausseestraße Sitz der LPG Pflanzenproduktion Brielow. Die Villa diente als Wohnhaus für LPG-Angehörige.

Nach der Wende erfolgte die Rückübertragung der Liegenschaft an den Alteigentümer. Lösch verkaufte das Anwesen an die LPG, die sich in die Brielower Agrar GmbH umwandelte. „Der Betrieb stand nach der Wende vor einem existenziellen Problem. Sämtliche Aufbauten standen auf fremden Grund und Boden. Deshalb war der Erwerb des LPG-Standortes ein überlebenswichtiger Schritt für die Zukunft des Unternehmens, der ja etwas später auch die Tierproduktion übernahm“, erinnert sich Geschäftsführer Ullrich. 1992 wurde das ehemalige Wohnhaus komplett saniert und an gewerbliche Nutzer vermietet, 2011 erfolgte eine Fassadenerneuerung.

Von Frank Bürstenbinder

Angeln in der Havel ist auch ein Wirtschaftsfaktor. In Pritzerbe führt neuerdings Philipp Stranz seine Kunden zum Fisch. Dieser kann schon mal rekordverdächtig sein.

02.08.2018

Ist die Trockenheit noch so groß, an alten Traditionen wird festgehalten. Die Radeweger Landfrauen binden die neue Erntekrone. Die mickrigen Ähren machen die Handarbeit nicht leichter.

01.08.2018

Das war ein ganz anderes Kunst- und Kulturfest. Die Gäste mussten sich die Veranstaltungsorte erradeln. Verfahren hat sich keiner im Norden von Potsdam-Mittelmark.

30.07.2018
Anzeige