Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Bei starkem Schneefall zwei Unfälle auf der A 9

Anschlussstelle Klein Marzehns Bei starkem Schneefall zwei Unfälle auf der A 9

Das turbulente Wetter am Freitagmittag mit starkem Schneefall hat auf der Autobahn 9 zwischen den Anschlussstellen Klein Marzehns und Köselitz gleich zu zwei Unfällen geführt. Beide Male waren die Fahrzeuge zunächst in die Mittelleitplanke gekracht.

Voriger Artikel
Turnhallen-Sanierung beginnt im Mai
Nächster Artikel
Bauern wollen weiter Ferkel kupieren

Am Freitag kam es auf der A9 zu starkem Schneefall.

Quelle: Julian Stähle

Klein Marzehns. Am Freitagmittag hat plötzlicher starker Schneefall innerhalb kurzer Zeit zu zwei Unfällen auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Klein Marzehns und Köselitz geführt.

Gegen 12.13 Uhr war am Kilometer 42,4 ein BMW mit Torgauer Kennzeichen in die Mittelleitplanke gekracht. Bereits gegen 12.55 Uhr landete nur 500 Meter weiter ein Renault Clio aus Berlin im Straßengraben, nachdem er zuerst in die Mittelleitplanke gefahren und von dort wieder abgeprallt war. Beide Unfälle ereigneten sich in Fahrtrichtung Norden.

In beiden Fällen blieb es bei Blechschäden in Höhe von 2.500 und 3.000 Euro. Streufahrzeuge der Autobahnmeisterei waren im Einsatz.

Offensichtlich hatten die Autofahrer ihre Geschwindigkeit nicht den Wetterverhältnissen angepasst.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg