Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bernd Schade ist der Mann für das Soziale
Lokales Potsdam-Mittelmark Bernd Schade ist der Mann für das Soziale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 12.10.2018
In den Händen von Bernd Schade liegt ab 1. November neben der Arbeitsförderung der gesamte Bereich Soziales. Quelle: Thomas Wachs
Mittelmark

Mit Personalveränderungen leitet Landrat Wolfgang Blasig (SPD) den allmählichen Umbau der Kreisverwaltung ein. So wird zum 1. November der bisherige Chef des Jobcenters Maia (Fachbereich 6), Bernd Schade, zusätzlich den Fachbereich 5 für Soziales, Jugend, Schule und Gesundheit übernehmen. Er wolle mit dieser Personalie das gesamte Thema Soziales unter einer Leitung gebündelt wissen, hatte der Landrat im Vorfeld angekündigt. Die Stelle ist zunächst kommissarisch besetzt. Zum 1. Februar 2019 ist die dauerhafte Besetzung geplant.

Hurttig geht in Ruhestand

Der bisherige Leiter des Fachbereiches 5, Thomas Schulz, wechselt zum 1. November als Chef in den Fachbereich 3 für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Er wird zunächst kommissarischer Nachfolger von Hans Georg Hurttig. Der Amtstierarzt aus Weseram, der 1991 seine Arbeit noch in der Kreisverwaltung Brandenburg aufnahm, geht in den Ruhestand.

Gero Eyermann ist neuer Teamleiter der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Quelle: Kreisverwaltung

Im Fachbereich 3 gibt es weitere Personalveränderungen. Die bisherige Fachdienstleiterin Umwelt, Dorothee Ortner, verlässt Mitte des Monats die Kreisverwaltung und wird sich einer neuen Aufgabe in Hessen widmen. Kommissarischer Nachfolger ist der Justitiar Rüdiger Lothar. Seit dem 1. Oktober hat die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung einen neuen Teamleiter. Gero Eyermann hat Landeskultur, Umweltschutz und Umweltbildung studiert. Der 48-Jährige war bisher fast 19 Jahre in der Kreisverwaltung Oberhavel beschäftigt. Der Umweltfachmann leitet nun in der Dienststelle Teltow ein Team von zwölf Mitarbeitern.

Vize-Kreisbrandmeister berufen

Im kreislichen Brandschutzwesen ist seit Donnerstag das Führungsteam komplett. Landrat Wolfgang Blasig überreichte auf der Kreistagssitzung dem neuen stellvertretenden Kreisbrandmeister Andy Laube seine Berufungsurkunde. Laube übt das Ehrenamt neben seiner Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr aus. Er ist Amtswehrführer in Ziesar. Als erster hauptamtlicher Kreisbrandmeister für Potsdam-Mittelmark hatte im August Jens Heinze aus Treuenbrietzen seinen Dienst aufgenommen.

Von Frank Bürstenbinder

Die Kommunen wollen weniger Kreisumlage zahlen. Landrat Wolfgang Blasig (SPD) spendiert lieber Fördergelder. Am Montag beginnt das Tauziehen ums Geld. Im Kreistag gab es einen Vorgeschmack.

11.10.2018

An sieben Autobahnen gibt es millionenteure Schäden durch Betonkrebs. Das teilt das Infrastrukturministerium mit. Bisher wurde in die Sanierung 122 Millionen Euro investiert.

11.10.2018

Hans-Joachim Tietze hat Donnerstag Äste in Lehnin verbrennen wollen. Als das Feuer außer Kontrolle geriet, eilten zwei Freiwillige Feuerwehren zu Hilfe.

11.10.2018