Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bessere Busanbindungen für Nuthetal
Lokales Potsdam-Mittelmark Bessere Busanbindungen für Nuthetal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 08.02.2016
Die Busgesellschaft ändert ihre Fahrpläne, um am Bahnhof Rehbrücke die Anschlüsse zwischen Zug und Bus zu verbessern. Quelle: Dietmar Horn
Anzeige
Nuthetal,

Für Pendler und Schüler vor allem aus den Nuthetaler Ortsteilen Rehbrücke und Saarmund verbessern sich die Busanbindungen. Wie die Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft (BVSG) mitteilte, gelten seit Montag neue Fahrpläne für die Linien 611, 613 und 624, um die Anschlüsse zwischen Bus und Zug am Bahnhof Rehbrücke und die Schulbus-Verbindungen zwischen Michendorf und Bergholz-Rehbrücke zu verbessern. Auf der Buslinie 611 etwa gibt es werktags um 8.43 Uhr ab Potsdam-Hauptbahnhof über Bahnhof Rehbrücke bis zur Haltestelle Bergholz-Rehbrücke/Autobahn eine zusätzliche Fahrt. Weiterhin werden die Abfahrtszeiten zwischen 9 und 10 Uhr so verschoben, dass jeweils Anschluss von den aus Richtung Berlin kommenden Regionalzügen zum Bus nach Saarmund besteht, sagte BVSG-Sprecherin Ulrike Rehberg. Am Nachmittag können Busfahrgäste Richtung Bahnhof Rehbrücke nun bis zum Abend alle Züge der RE 7 Richtung Berlin erreichen

Für die Nachmittagsstunden gibt es darüber hinaus im Schülerverkehr eine wesentliche Verbesserung der Verbindungen von Michendorf nach Bergholz-Rehbrücke. Neu besteht jeweils um 13.50 und 15.50 Uhr an der Haltestelle Saarmund/Bergstraße direkter Anschluss vom Bus 613 zum Bus 611 in Richtung Bahnhof Rehbrücke.

Fahrgäste aus Richtung Potsdam beziehungsweise Bergholz-Rehbrücke nach Tremsdorf beachten bitte, dass dadurch an Schultagen künftig um 13.51 Uhr und 14.51 Uhr an der Haltestelle Saarmund/ Bergstraße ein Umstieg erforderlich ist, teilte die BVSG-Sprecherin mit.

Auf der Linie 613 verschiebt sich die Abfahrtszeit des Busses, der bisher an Schultagen um 15.35 Uhr von Michendorf nach Saarmund fuhr, um fünf Minuten auf 15.40 Uhr.

Auf der BVSG-Linie 624 verändern sich teilweise die Fahrzeiten am Nachmittag, da der Fahrplan dieser Linie an die veränderten Anschlüsse zur Linie 611 in Saarmund angepasst wird. Aufgrund entfallender Anschlüsse gegen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr in Saarmund enden die von Schenkenhorst kommenden Fahrten zu diesen Zeiten bereits in Philippsthal, sagte Ulrike Rehberg. Zur Anbindung an die Linie 611 verkehrt stattdessen bei Bedarf nach telefonischer Anmeldung unter 0331 7491-30.

Von MAZ-online

Potsdam-Mittelmark Berufungsverfahren am Landgericht in Potsdam - Brand in Beelitzer Asylheim: Haftstrafe

Urteil im Berufungsverfahren gegen Björn K., der in der Silvesternacht auf 2013 das damals noch leerstehende Beelitzer Asylbewerberheim angezündet haben soll. Das Landgericht Potsdam verwarf die Berufung von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Der Beschuldigte bleibt in Haft – allerdings nicht so lange wie von erster Instanz festgelegt.

08.02.2016

Dass der Potsdamer Pegida-Ableger am Mittwoch in Rehbrücke demonstrieren wird, ist klar. Die genau Route steht aber noch nicht fest. Fest steht bereits, dass die Pegida-Anhänger erneut mit viel Gegenprotest rechnen müssen. Vier Demos sind angemeldet. Eventuell wird ein Supermarkt während der Demos schließen.

08.02.2016
Potsdam-Mittelmark Wohnen hinter historischen Mauern in Werder - 60 Familien ziehen in einstige Fabrik

Im einstigen Schaltgerätewerk Werder werden in den nächsten Monaten 60 Familien mit 60 Kindern einziehen. Die Genossenschaft Uferwerk investiert 10,5 Millionen Euro in die Sanierung des Denkmals. Dort sollen künftig mehrere Generationen in einem Kiez am Großen Zernsee leben.

08.02.2016
Anzeige