Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Betonkrebs bei landesweit sieben Autobahnen
Lokales Potsdam-Mittelmark Betonkrebs bei landesweit sieben Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 11.10.2018
Die Autobahn 9 Richtung Berlin bei der Sanierung. Auch dort gibt es Schäden durch Betonkrebs. Quelle: dpa
Mittelmark

Neben der Autobahn 2 ist auch die A 9 weiterhin von Betonkrebs betroffen. Landesweit gibt es auf 252 Autobahn-Kilometern Schäden durch das Zerbröseln der Fahrbahnen oder den Verdacht auf beginnenden Betonkrebs. Festgestellt wurde das auch auf den Autobahnen 10, 12, 13, 15 und 24. Das teilt Steffen Streu, Sprecher des brandenburgischen Infrastrukturministeriums, mit. Bisher kosteten die Schäden 122 Millionen Euro. Dafür wurden 152 Kilometer Autobahn saniert. „Die Gesamtkosten können nicht beziffert werden, das hängt vom Schadensverlauf bei den Verdachtsfällen ab“, so Streu.

Durch eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion lösen sich Schichten der Betonfahrbahnen auf. Das kann zu gefährlichen Situationen durch umherfliegende Betonbrocken führen. Daher gilt oft schon auf betroffenen Fahrbahnen vor der Sanierung ein striktes Tempolimit, um diese Gefahr zu bannen.

Von Marion von Imhoff

Hans-Joachim Tietze hat Donnerstag Äste in Lehnin verbrennen wollen. Als das Feuer außer Kontrolle geriet, eilten zwei Freiwillige Feuerwehren zu Hilfe.

11.10.2018

Die Evangelischen Kliniken Lehnin wandeln sich zu einem Krankenhaus mit größerem Schwerpunkt für Altersmedizin. Das sagte Michael Sachse, Chefarzt der Klinik für Geriatrische Rehabilitation am Mittwoch.

10.10.2018

Die kommunalen Kindereinrichtungen sind voller, als die Betriebserlaubnis erlaubt. Erneut hat das Land Ausnahmegenehmigungen erteilt. Diese soll zumindest für Damsdorf bald nicht mehr nötig sein.

10.10.2018