Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Betrunkener Fahrer setzt Lkw in Straßengraben

Potsdam-Mittelmark Betrunkener Fahrer setzt Lkw in Straßengraben

Verantwortungslos ist das wohl zu nennen, was sich der Fahrer eines Lkw am Donnerstag auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Potsdam leistete: Der Mann setzte sich volltrunken hinters Steuer – was anderen Verkehrsteilnehmern nicht verborgen blieb: Der Lkw nutzte zeitweise alle drei Fahrspuren. Das Ende vom Lied: Der Sattelzug landete im Straßengraben.

Voriger Artikel
Ansturm auf Fördermittel für ländlichen Raum
Nächster Artikel
Scala Kulturpalast wird 2 Jahre alt


Quelle: dpa-Zentralbild

Mittelmark. Diese Fahrt endete im Graben: Volltrunken war ein Lkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag auf der A 2 in Richtung Potsdam unterwegs.

Augenzeugen meldeten der Polizei gegen 16.30 Uhr, dass das Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen zwischen Ziesar und Wollin in Schlangenlinien fuhr und dabei alle drei Fahrstreifen benutzte.

Die Beamten rückten aus und trafen den Fahrer samt Sattelzug schließlich rund einen Kilometer vor der Abfahrt Wollin an – er war inzwischen im Straßengraben gelandet.

Der Fahrer pustete sich anschließend auf 1,21 Promille, seinen Führerschein ist er erst mal los. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 15 000 Euro.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg