Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Betrunkener Autofahrer kracht in Laterne

Unfall in Stahnsdorf Betrunkener Autofahrer kracht in Laterne

Am Donnerstagabend verlor ein 29-Jähriger auf Höhe des Kreisverkehrs auf der L79 in Stahnsdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte in einen Graben und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die Polizei konnte bei dem Fahrer einen hohen Alkoholgehalt nachweisen.

Voriger Artikel
Gasleck im Keller: Wohnhaus evakuiert
Nächster Artikel
Keine Betrüger: Männer sammeln Spenden für Johanniter

Einsatzkräfte vor Ort sichern die Unfallstelle und untersuchen das Fahrzeug.

Quelle: Julian Stähle

Stahnsdorf. Am Donnerstagabend kam es in Stahnsdorf um 20.05 Uhr zu einem Unfall auf der L79. Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai verlor in Höhe des Kreisverkehrs Richtung Potsdam die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in einen Graben. Dabei prallte es gegen eine Straßenlaterne, die daraufhin beinahe umstürzte.

Fahrer erheblich alkoholisiert

Zeugen, die den Unfall bemerkten, alarmierten die Polizei. Da der Fahrer an der Unfallstelle umher torkelte und alkoholisiert wirkte, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch und entnahm eine Blutprobe. Der Fahrzeugführer war erheblich alkoholisiert: Sein Promillewert lag bei 2,07.

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer und wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus nach Potsdam gebracht.

Da die herabhängende Laterne eine erhebliche Gefahrenquelle darstellte, musste sie noch am Abend von der Feuerwehr abgefräst und heruntergeholt werden. Der Kreisverkehr wurde komplett gesperrt, sowie zeitweise die L79.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg