Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
25-Jähriger rast betrunken gegen Baum

2,68 Promille 25-Jähriger rast betrunken gegen Baum

Zwei Männer sind in der Nacht zu Sonnabend bei einem schweren Verkehrsunfall bei Güterfelde (Potsdam-Mittelmark) verletzt worden. Der Fahrer ist betrunken gegen einen Baum gerast. Für den Verursacher dürften die rechtlichen Konsequenzen aus dem Unfall jedoch schmerzhafter als die Verletzungen sein.

Voriger Artikel
Zebra-Spieß für die Brotbox
Nächster Artikel
Zaun zerstört und Schafe gestohlen

Bei dem Unfall wurde die Front des Wagens stark beschädigt.

Quelle: Plönning

Güterfelde. Zwei Männer sind in der Nacht zu Samstag bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein 25-jähriger Mann raste gegen Mitternacht mit seinem Audi betrunken gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock aus dem Wagen gerissen worden. Die beiden Männer, der 25-jährige Fahrer und der ein Jahr jüngere Beifahrer, kamen relativ glimpflich davon. Sie konnten sich aus dem Auto befreien und wurden mit Verdacht auf Schleudertrauma ins Krankenhaus gebracht.

Die rechtlichen Konsequenzen des Unfalls dürften für den Fahrer daher wesentlich schmerzhafter sein. Der 25-Jährige hatte bereits seit einiger Zeit keinen Führerschein mehr. Dazu, warum ihm die Fahrerlaubnis abgenommen wurde, wollte die Polizei keine Angaben machen. Nach dem Unfall pustete der Verursacher 2,68 Promille. Die Polizei nahm außerdem zwei Blutproben.

Dem 25-Jährigen drohen etliche Konsequenzen

Dem 25-Jährigen droht nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Ein Richter wird ein Bußgeld festlegen, dass sich am Gehalt des Mannes orientiert, aber mindestens im hohen dreistelligen Eurobereich liegen wird. Außerdem wird der Mann seinen Führerschein so schnell nicht wiedersehen. Ihm droht eine lange Führerscheinsperre. Will er wieder Auto fahren, muss er wohl zuerst den sogenannten Idiotentest bestehen und dann Fahrstunden belegen und sowohl die praktische als auch die theoretische Prüfung absolvieren. Außerdem wird er wohl auf dem Schaden des Unfalls sitzen bleiben. Eine Versicherung wird nicht einspringen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg