Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Betrunkener feuert mit Schreckschusspistole umher
Lokales Potsdam-Mittelmark Betrunkener feuert mit Schreckschusspistole umher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 28.10.2018
Im Hochsitz hat der Jäger den Überblick 8Symbolbild). Quelle: dpa
Stahnsdorf

Ein Jagdpächter alarmierte am Sonnabend gegen 20 Uhr die Polizei, weil ein Mann in seinem Revier wildere. Der 63-jährige Täter war angetrunken mit einem Moped in den Wald gefahren und hatte mit einer Schreckschusswaffe mehrere Schüsse in Richtung einer Wildschweinrotte abgegeben.

Einen Waffenschein besitzt der Mann nicht. Führerschein und Schreckschusswaffe wurden sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Mann wurden Strafanzeigen unter anderen wegen Jagdwilderei, Verstoß gegen das Waffengesetz und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Von Volker Oelschläger

Bei überregionalen Museumstag „Feuer und Flamme“ boten die Reckahner Museen wieder ein buntes Programm für alle Generationen. Historische Kurzfilme für den Schulgebrauch standen im Mittelpunkt.

28.10.2018

Der Rehbrücker Michael Primus fuhr 1968 mit dem legendären Lkw W50 als Testfahrer spontan die Stufen im Nep-Stadion in Budapest hinauf – eine gewagte Eigenmächtigkeit.

30.10.2018

Wie geht das Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin mit dem BAG-Urteil um, dass konfessionslose Bewerber nicht benachteiligt werden dürfen? Die MAZ erfuhr es von Sprecher Alexander Schulz.

26.10.2018