Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Bienenwettfliegen in Blankensee

Markttag der Offenen Höfe Bienenwettfliegen in Blankensee

Der Verein Offene Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region hat immer am 1. Mai seinen Aktionstag. Doch kaum ein Besucher schafft an einem Tag alle über 20 Höfe, Betriebe und Gaststätten aufzusuchen. Deshalb gibt es den Markt der Höfe, an dem sich die regionalen Anbieter konzentriert in einem Ort präsentieren – diesmal in Blankensee.

Voriger Artikel
Auf der A10 drohen wieder lange Staus
Nächster Artikel
Dreiste Diebe stehlen 500 Gläser mit Kaffee

Die Imkerei Brauße in Blankensee bietet eine große Vielfalt an Honigsorten.

Quelle: U. Kupper

Blankensee. Der Verein der Offenen Höfe der Nuthe-Nieplitz-Region präsentiert sich bei seinem traditionellen Markttag diesmal in Blankensee (Teltow-Fläming). Am 22. Mai von 11 bis 17 Uhr sind in dem Ort allerlei Stände der Hof-Betreiber, darunter etliche aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, verteilt, die ihre regionalen Waren und kulinarischen Köstlichkeiten anbieten. Schwerpunkt liegt aus besonderem Anlass auf der ortseigenen Imkerei Brauße. Denn der Familienbetrieb hat 50-jähriges Berufsjubiläum.

Bienenwettfliegen mit Wettmöglichkeit, Honig schleudern, künstliche Besamung der Bienenkönigin, Führungen auf dem Bienengrundstück, Infos zum Thema Biene würdigen das lange Wirken der Imkerei und des Imkerhandwerkes. Berufskollegen des Imkers sind angereist, um das Fest zu unterstützen. Anziehungspunkt sind die Imkerei und der Hofladen das ganze Jahr über, denn Imker Jürgen Brauße hat immer interessante Erzählungen parat. Der Verein der Offenen Höfe organisiert seinen Markt direkt auf dem Grundstück der Imkerei in der Straße „Zum Seechen“ und im Dorf Blankensee. „Wir möchten mit den Offenen Höfen und der Stadt Trebbin zusammen unser Jubiläum feiern“, sagt Brauße. Eigene Produkte und kulinarische Köstlichkeiten bieten die Offenen Höfe an ihren bunten Ständen. „Das ganze Dorf duftet und ist bunt geschmückt“, verrät Olaf Brauße, Fischfachmann in Blankensee.

Die Stadt Trebbin zeigt zu diesem Anlass eines ihrer schönsten Dörfer mit Schloss im Sudermannpark, geöffnetem Bauernmuseum mit Blasmusik und der Schauschmiede. Und wer nur die Natur genießen will, ist in und um Blankensee genau richtig – die Perle des Naturparks lädt zu allerlei Ausflügen ein.

Weitere Infos unter www.offenehoefe.de und unter Telefon: 033731/8 00 26 (Imkerei Brauße)

Von Claudia Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg