Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bombenalarm am Bahnhof
Lokales Potsdam-Mittelmark Bombenalarm am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 08.05.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Treuenbrietzen

Ein seltsames Stück Metall hat am Sonntagabend in Treuenbrietzen für Aufregung gesorgt. Auf seinem Grundstück am Hans-Grade-Weg entdeckte ein Bürger ein nur wenige Zentimeter aus der Erde ragendes rundes Metallstück. Sein Verdacht: eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wie sie in der Nähe zahlreich auf den Bahnhof fielen.

Der Grundstückbesitzer alarmierte die Polizei. Doch erst die Spezialisten des Brandenburger Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnten den Fall klären. Mit ihrer Technik untersuchten sie das ominöse Blech und konnten dann rasch Entwarnung geben: die vermeintliche Bombe war ein altes Hydraulikfass.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Heimbildungsstätte Villa Fohrde - Kochen und Politik passen gut zusammen

In der Villa Fohrde können Seminarteilnehmer fremde Länder beim Kochen kennenlernen. Zum Beispiel mit Emmanuel Ayodeji aus Nigeria. Der Praktikant ist für ein Jahr Freiwilliger in der Heimbildungsstätte. Seine Nachfolgerin wird aus Kolumbien kommen.

11.05.2017

Zu einer Pflanzentauschbörse haben die Golzower Landfrauen am Samstag eingeladen. Hunderte Stauden, Kräuter und Blumenzwiebeln wechselten den Besitzer. Guten Rat gab es zudem.

11.05.2017

Vielfalt ist beim Frühlingsfest der Vereine in Bad Belzig stets garantiert. Es hat zum zehnten Mal stattgefunden. Die Segleflieger aus Lüsse gaben im Gewerbepark Seedoche ihr Debüt und waren dicht umlagert. Der Favorit beim Nachwuchs ist und bleibt aber eindeutig die Präsenz des Technischen Hilfswerks.

02.05.2018
Anzeige