Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Boot treibt auf der Havel, Motor gestohlen
Lokales Potsdam-Mittelmark Boot treibt auf der Havel, Motor gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 27.10.2016
Quelle: DPA
Anzeige
Stahnsdorf

Über den Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Stahnsdorfer Karolinenstraße wurde die Polizei am Donnerstag verständigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und gelangten so hinein. Im Haus wurden sämtliche Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sicherte tatrelevante Spuren.

Werder: Radler bei Unfall leicht verletzt

Ein 17 Jahre alter Radfahrer ist am Mittwochnachmittag in der Phöbener Straße in Werder auf einen vor ihm fahrenden VW-Transporter geprallt, als dessen Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste. Der Jugendliche wurde dabei verletzt. Sanitäter brachten ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Der Schaden belief sich laut der Polizei auf mehrere hundert Euro.

Werder: Kajütboot treibt auf der Havel, Motor gestohlen

Ein Sportmotorboot entwendeten Unbekannte von einer Steganlage an der Berliner Chaussee in Werder/Havel, das von seinem Besitzer mit Kette und Schloss am Liegeplatz gesichert war. Noch während der Anzeigenaufnahme am Mittwochnachmittag sichteten Zeugen ein Boot, das im Uferbereich in der Nähe der Baumgartenbrücke trieb. Wie sich herausstellte, hatten die Täter aber den Einbaumotor entfernt. Der Sachschaden wird mit 1200 Euro angegeben.

Von MAZonline

Richtig gehen will gelernt sein: Theorie und Praxis vermittelt ab sofort Jasmin Böhme im Hohen Fläming. Die Feldenkrais-Pädagogin schärft das Bewusstsein und kann ganz genau erklären, wo der Geh-Punkt liegt.

27.10.2016

Die erste 50-Euro-Goldmünze mit dem Motiv „Lutherrose“ ist von der Künstlerin Adelheid Fuss in Geltow designt worden. Für die Bildhauerin und Grafikerin war das ein besonderes Ereignis in ihrer Karriere, das sie wohl nie wieder vergessen wird. Die MAZ hat die 39-Jährige in ihrem Atelier in Geltow besucht.

27.10.2016
Brandenburg Berichte aus vielen Teilen Brandenburgs - Handfeste Gegenwehr gegen „Grusel-Clowns“

Nicht jeder hat Angst vor „Horror-Clowns“ – das mussten am Mittwochabend gleich zwei Unbekannte in Clowns-Kostümen feststellen. Dass die Hysterie aber zunimmt, musste dagegen ein Pkw-Fahrer in Potsam erleben, der am Abend plötzlich Besuch von der Polizei bekam.

28.10.2016
Anzeige