Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Borkheide: Ein schmucker Platz mitten im Wald

Ortszentrum soll aufgewertet werden Borkheide: Ein schmucker Platz mitten im Wald

Mitten im Wald soll Borkheide jetzt schmucker werden. Der Ortsentwicklungsausschuss möchte am Kirchsteig einen Platz gestalten. Damit könnte die Verbindung zwischen Kirche, Friedhof, Markt, Waldbad und Schule attraktiver werden.

Voriger Artikel
Mit viel Tempo durchs Leben
Nächster Artikel
SPD und Bauern: Brückner soll es machen

Borkheide soll schöner werden. Ein Entwurf der Pläne existiert bereits.

Quelle: A. Koska

Borkheide. Den Gemeindevertretern im Ort schwebt die Aufwertung ihres Ortszentrums vor. Mitten im Wald soll dort ein schmucker Platz geschaffen werden. Andreas Kreibich (SPD) sieht darin eine „Achse des Bürgers“. Denn das künftig gepflasterte Areal würde öffentliche Einrichtungen besser verbinden, erklärt der Bürgermeister. Der erwogene Platz würden eine Achse fortsetzen, die vom Sportplatz an der Schule, zum Marktplatz samt Gemeindehaus, Naturbad und Feuerwehr künftig bis zum Friedhof und der Kirche führen würde.

Der zu entwickelnde Platz mitten im Wald

Der zu entwickelnde Platz mitten im Wald.

Quelle: A. Koska

Derzeit herrscht am künftigen Bauplatz noch Öde vor. Wo der Kirchanger und der Kirchsteig aufeinandertreffen, lässt sich schwer von einer Kreuzung oder gar einem Platz sprechen. Die beiden Sandpisten gleichen eher einem Querfeldeinparcours. Wildwachsendes Gebüsch begrenzt die Wege, ein Altkleidercontainer steht einsam an der verlassen scheinenden Ecke.

Aktuell herrscht noch Tristesse

Dahinter liegt eine gerodete Fläche. Vielleicht soll dort mal ein Haus gebaut werden. Nach den ersten Willensbekundungen der Gemeindevertreter soll dort nun ein Platz entstehen. Nach Vorentwürfen von Burckhard Ballin, dem Vorsitzenden des Ortsentwicklungsausschusses, könnte an dieser Stelle ein viereckiger Schmuckplatz die Gegend aufwerten.

Die Autofahrer müssten dann den Platz auf einer Einbahnstraße umrunden, in der Mitte könnte er bepflanzt werden. Zudem sollen Bänke aufgestellt werden. „Es ist bisher eine Ideensammlung, das Ganze soll Schritt für Schritt entwickelt werden“, sagt Andreas Kreibich. Dabei könnten nicht nur der Platz entstehen, sondern auch die beiden zu ihm führenden Wege ausgebaut werden. Der Kirchsteig würde dann bis zum Friedhof eine neue Decke erhalten. Am Friedhof könnte ein neuer Parkplatz entstehen. Bis dahin wird jedoch noch etwas Zeit vergehen. Andreas Kreibich würde die Planungsleistung gerne erst in zwei Jahren in den Haushalt einstellen. Bis dahin sollen auch die Borkheider Bürger noch mitreden können.

Von Andreas Koska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg