Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Borkwalde ringt um jeden Baum
Lokales Potsdam-Mittelmark Borkwalde ringt um jeden Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 29.04.2016
Kahlschlag in Borkheide. Dennoch gibt es dort keine Baumschutzsatzung. Der Nachbarort Borkwalde unternimmt dennoch den Versuch. Quelle: MAZ/Archiv
Anzeige
Borkwalde

Ausgerechnet in der Waldgemeinde besteht in Fragen des Baumschutzes ein ziemlich schwer durchschaubares Wirrwarr. Die einen holzen - durchaus im Rahmen des zulässigen rechtlichen Rahmens – alles ab. Die anderen müssen 80 Prozent des Baumbestandes auf ihrem Grundstück erhalten.

In der Schwedenhaussiedlung gibt es Auflagen aus dem Bebauungsplan. Ergänzungssatzungen, die den Lückenschluss regeln, haben eigene Vorschriften. Häufig greifen das Waldgesetzt und im Außenbereich die Baumschutzsatzung des Kreises Potsdam-Mittelmark. Für die Einwohner ist es also nicht einfach, den Überblick zu behalten.

„Es ist ein schwieriges Feld“, räumt Renate Krüger (Die Linke) ein. „Wir wollen jedoch den Charakter als Waldgemeinde erhalten“, sagt sie. Deshalb will die Kommune gern ihren Willen möglichst in einer Baumschutzsatzung zum Ausdruck bringen und dabei am liebsten die unterschiedlichen Standards harmonisieren. Sylke Glatzer würde es begrüßen. „Zumindest bei uns im B-Plan-Gebiet herrscht Handlungsbedarf, findet die Anwohnerin.

„Das könnte schwierig werden“, ahnt Christian Großmann. Der Amtsdirektor verweist dabei auf die jahrelange Diskussion in der Nachbargemeinde Borkheide. Dort ist das Anliegen in bislang drei Anläufen gescheitert.

Trotzdem beschloss jetzt die Gemeindevertretung Borkwalde jetzt auf Empfehlung des Ortsentwicklungsausschusses die Erarbeitung eines Entwurfs. Zielstellungen: Beschränkung der Baumrodung bis auf die unbedingt notwendigen Fällungen sowie Maßnahmen zur Wiederaufforstung.

Von Andreas Koska

Potsdam-Mittelmark Kleiner Ort eröffnet kleines Museum - Das Fünf-Minuten-Museum von Schäpe

Der kleine Ort Schäpe bei Beelitz hat jetzt eine neue Sehenswürdigkeit, die vor allem durch ihre Winzigkeit besticht. Die Schäper tauften die Mini-Schönheit denn auch auf den Namen Fünf-Minuten-Museum, weil es so klein ist, dass der Besucher nach fünf Minuten wieder draußen sein kann. In der Zeit bekommt er aber einiges geboten.

29.04.2016
Potsdam-Mittelmark Kevin Kuske Stargast bei Rehbrücker Rallye - Bob-Olympiasieger eröffnet Seifenkistenrennen

In Bergholz-Rehbrücke steigt am Samstag die siebente Auflage des Seifenkistenrennens. 60 kleine und große Piloten aus der ganzen Region und sogar aus Thüringen und Sachsen werden von der Rampe rollen und um Pokale kämpfen. Stargast ist Bob-Olympiasieger Kevin Kuske, der das Spektakel gegen 10 Uhr eröffnen wird.

29.04.2016
Potsdam-Mittelmark Schulentwicklung in Region Teltow - Hoffbauer will Gesamtschule eröffnen

Bevor der Landkreis Potsdam-Mittelmark in der Teltower Region eine weitere nötige Gesamtschule für bis zu 25 Millionen Euro neu bauen muss, kommt jetzt Entspannung durch die Hoffbauerstiftung. Sie will auf ihrem bestehenden Bildungscampus mit Grundschule und Gymnasium in Kleinmachnow noch eine Gesamtschule einrichten. Der Kreis würde dafür die Anschubfinanzierung übernehmen.

29.04.2016
Anzeige