Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Borkwalder Abgeordneter unerwartet gestorben
Lokales Potsdam-Mittelmark Borkwalder Abgeordneter unerwartet gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 05.11.2013
Dietmar Grunert Quelle: MAZ
Anzeige
Borkwalde

Am Mittwoch saß Dietmar Grunert noch in der Gemeindevertretersitzung in Borkwalde. Der streitbare Fraktionsvorsitzende der "Notgemeinschaft" kämpfte gegen den Straßenausbau in seinem Heimatort. Er wollte, dass die Anlieger gehört werden, hat er doch mit vielen von ihnen als Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschusses immer wieder darüber diskutiert. Wie am Montag bekannt wurde, ist er am Sonntag 57-jährig unerwartet verstorben.

"Es war für mich ein Schock, mit ihm verlieren wir einen Freund, Fraktionskollegen und engagierten Mitstreiter", sagt Renate Bressel. Immobilienmakler Grunert setzte sich in den letzten Jahren vor allem für die Ausarbeitung des Flächennutzungsplans ein. Die Entwicklung der Waldgemeinde lag ihm besonders am Herzen. Die rund um Borkwalde geplanten Windräder waren ihm dagegen ein Dorn im Auge. "Es wird schwer sein, ihn zu ersetzen", ist sich Bressel sicher.

Für Grunert wird es keinen Nachrücker geben, da die Liste der Notgemeinschaft nach dem Ausscheiden von Christian Szerwinski und Klaus Mohwinckel inzwischen erschöpft ist.

ako

Potsdam-Mittelmark Texte von "Overnight Mission" sind zum Teil autobiografisch - Rock-Klänge mit Heimattexten

Die erste Scheibe ist da: Drei junge Männer aus Treuenbrietzen und ein vierter aus Potsdam von der Band „Overnight Mission“ haben sich für ihr Mini-Album ins Zeug gelegt. Auf der Hülle ein Stück vertraute Heimat: die Titelseite der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

04.11.2013
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 3. November 2013 - Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

+++ Bad Belzig, Preußnitz: Schuhregal in Brand gesetzt +++ Werder/Havel: Betrunkener greift Helfer an +++ Borkheide: Kohle setzt Teppich in Brand +++

03.11.2013
Potsdam-Mittelmark Borkwalde verabschiedet Straßenbaupläne - Willen der Anlieger ignoriert

Die Gemeindevertretung Borkwalde hat ihre Straßenbaupläne verabschiedet - gegen den Willen von mehr als 20 Anliegern, die gegen den Ausbau von Haderlandstieg, Chursachsenstraße sowie Birkenstraße protestierten. Die Anlieger müssen 90 Prozent der Kosten selbst tragen.

05.11.2013
Anzeige