Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° Schneeschauer

Navigation:
Bilderwechsel in der alten Post

Brück (Potsdam-Mittelmark) Bilderwechsel in der alten Post

Yury Shipulin aus Lütte bestreitet die neue Ausstellung im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“. Der 1967 in einem kleinen Dorf im Nordkaukasus geborene Künstler zeigt seine Augenblicke des Lebens in Malerei und Grafik. Die Schau hat schon eine spannende Reise hinter sich.

Voriger Artikel
Tourismus am Schwielowsee boomt
Nächster Artikel
Der Jagdschein hat wieder Konjunktur

Ausschnitt aus einer Arbeit des Künstlers, die jetzt im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“ zu sehen ist.

Quelle: Foto: privat

Brück. Im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“ wechselt die Ausstellung. Yury Shipulin aus Lütte zeigt dort nun seine Malerei und Grafik. Nach Stationen in zahlreiche Galerien von Berlin über Boston, Sankt Petersburg, Bonn und Bad Belzig wird jetzt im Kulturhaus ausgestellt.

Yury Shipulin wurde 1967 in einem kleinen Dorf im Nordkaukasus geboren. Mit 15 Jahren ging er nach St. Petersburg, der Holzschnitzerei wegen. Seine Ausbildungen schloss er mit einem Diplomabschluss als Holzschnitzer und Restaurator ab. Berufserfahrung sammelnd schloss Shipulin ein Kunststudium an, das er als Diplom Designer in der Fachrichtung Innenarchitektur und Raumgestaltung erfolgreich abschloss.

Yury Shipulin aus Lütte bestreitet die neue Ausstellung im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“

Yury Shipulin aus Lütte bestreitet die neue Ausstellung im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“

Quelle: privat

Vor 26 Jahren zog es den vielseitigen Künstler nach Deutschland. Shipulin arbeitete nun freiberuflicher als Designer und Architekt sowie auch als Handwerker für alles Mögliche und Unmögliche. Ein weiteres Studium an der Hochschule der Künste in Berlin schloss sich an.

„Es gibt keine Grenze zur Perfektion“ lautet das Lebensmotto des Künstlers. Heute lebt und arbeitet er im Bad Belziger Ortsteil Lütte.

Sein Zeichnungen spiegeln Shipulins Gabe wider, das Wesentliche im Augenblick zu erkennen und auf der Leinwand festzuhalten. Landschaftsmalereien, Akte und Portraits in Acryl-, Öl- und Aquarellfarben tragen seine Handschrift. Die unterschiedlichen Stilrichtungen lassen das vielseitige künstlerische Genie in ihm erkennen.

Zu erleben ist eine Auswahl seiner Arbeiten ab Freitag nun im Kulturhaus „Alte Brücker Post“. Dort wird der große Saal die Werke von Yury Shipulin hervorragend zu Geltung bringen. Die Ausstellung kann bis zum 25. Mai besucht werden. Dazu können nach Voranmeldung unter 01 60/6 20 93 43 auch Treffen mit dem Künstler arrangiert werden.

Vernissage zur Ausstellung „Augenblicke des Lebens“, Freitag, 17 Uhr, im Kulturhaus „Alte Brücker Post“, Ernst-Thälmann-Straße 38/39.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg