Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Aufgetischt – Kinder laden Senioren ein
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Aufgetischt – Kinder laden Senioren ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 13.09.2018
Das staunt die Dame beim Seniorenfrühstück: Heleen Künzel und Luisa Bellasus bedienen Angelika Künzel, Heleens Großmutter. Quelle: Andreas Koska
Anzeige
Borkheide

Bela Schröder kam aus dem Staunen nicht heraus. „Das ist Teilnehmerrekord“, sprudelte es aus der Schulsozialarbeiterin heraus. Die Fünftklässler der Borkheider Hans-Grade-Grundschule haben in der Gesundheitswoche am Mittwoch Senioren zum gemeinsamen Frühstück eingeladen. 28 Damen und Herren sind gekommen.

Die Freude darüber merkte man allen an. Die Kinder waren froh, denn ihre Arbeit hat sich gelohnt. Die zehnjährige Loriann Heinze war am Vortag mit drei weiteren Schülern und Sozialarbeiterin Schröder einkaufen. Anschließend haben sie gemeinsam mit viel Liebe einen feinen Käse- und einen Eiersalat gemeinsam.

Mehr zu den Aktionen der Gesundheitswoche hier

Vivien Klampfer hat die Tische dekoriert. Damit dankte sie auch ihrer Oma. „Sie holt mich manchmal von der Schule ab“, erzählt Vivien. Oma Hannelore Kaeseler ist begeistert. „Es ist super, was hier gemacht wird, sogar Kaffee wurde serviert.“ Ihr schmecke alles hervorragend. „Man merkt, dass alles mit Liebe und Spaß zubereitet worden ist“, würdigt die fünffache Großmutter überschwänglich das Engagement der Schüler.

Solche Reaktionen freuen nicht nur die Kinder sondern auch Bela Schröder, Natascha Pfennig und Christina Schlegel, die Klassenlehrerinnen der fleißigen Kinder. „Es ist schön für die Kinder, dass sie einen solchen Erfolg einfahren und vor allem der Kontakt zwischen den Generationen klappt hervorragend“, hat Schlegel beobachtet. Und tatsächlich sieht man an den Tischen eine bunte Mischung, Kinder und Senioren sitzen gemeinsam und sind in Gespräche vertieft. „Solche Stunden sind sinnvoll und schön“, ist Schlegel überzeugt.

Es wurde nicht nur gegessen, sondern auch mitgesungen Quelle: Andreas Koska

Schon am Eingang wurden alle Gäste mit Handschlag begrüßt. Wer mit dem Fahrrad kam, der wurde in die Parkbox eingewiesen. „Alle waren hilfreich und zuvorkommend“, freut sich Irene Brabetz aus Borkwalde. Ebenso Angelika Künzel, die zum zweiten Mal dabei war. „Als mein Enkel die Fünfte besucht hat, war ich ebenfalls hier“, sagt die 73-jährige elegante Dame, die von der Dekoration und dem Buffet begeistert ist. Diesmal kam sie auf Einladung von Heleen, ihrer zehnjährigen Enkelin.

So ist die Gesundheitswoche gestartet

Die Kommunikation funktionierte nicht nur da, wo Großeltern und Enkel gemeinsam den Vormittag verbracht haben, sondern auch dort, wo man sicher erst in der Mensa der Schule kennengelernt hat. „Das leckere Essen lässt die Barrieren schwinden und beide Seiten haben etwas davon, es ist ein Geben und Nehmen“, ist Lehrerin Christina Schlegel überzeugt.

Neben dem Essen haben die Kinder auch ein kleines Unterhaltungsprogramm vorbereitet und die Senioren zum Mitsingen animiert. Als sich nach gut zwei Stunden alle erhoben, um den Weg nach Hause anzutreten, sah man ausschließlich zufriedene Gesichter und leuchtende Augen. Es wird wohl auch im kommenden Jahre eine Wiederholung geben.

Von Andreas Koska

Der Borkwalder Kulturverein organisiert ein abendliches Konzert im Garten an den Siedlerstuben. Die Stimmung ist prächtig.

11.09.2018

Eine neue Anliegerbeteiligungssatzung macht es möglich: Anlieger können Straßenausbaupläne ablehnen. Das hat die Gemeindevertretung in der Waldsiedlung Borkwalde einstimmig beschlossen.

10.09.2018

Spendenlauf und Kuchenbasar bringen der Hans-Grade-Schule einen guten Erlös. Das Talentefest wartete mit tollen Einlagen auf. Auf dem Sportplatz drehte sich vieles um Fußball.

10.09.2018
Anzeige