Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück B 246 hinter Reetz wieder frei
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück B 246 hinter Reetz wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 26.09.2018
Der Mittelweg ist noch gesperrt, sonst herrscht freie Fahrt in Brück. Quelle: Andreas Koska
Brück/Reetz

Ab sofort heißt es „Freie Fahrt“ auf der Bundesstraße 246 zwischen Reetz und der Landesgrenze nach Sachsen-Anhalt. „Es sind nur noch Restarbeiten zu erledigen und diese werden spätestens Ende Oktober beendet sein“, teilte Astrid Hofmann vom Landesbetrieb Straßenwesen (LS) auf MAZ-Anfrage mit.

Neue Trassierung am Bahnübergang

Die B 246 war in diesem Abschnitt seit Juni erneuert worden. Die Strecke ist etwa vier Kilometer lang, wurde am Bahnübergang neu trassiert und erhielt außerdem zwei neue Rohrdurchlässe. Daher war auf einigen Abschnitten Tiefbau nötig. Die Umleitung war über Loburg, Ziesar, Wiesenburg ausgewiesen.

Nur eine kurze Atempause

Es handelt sich allerdings nur um eine kurze Atempause. Denn im kommenden Jahr soll die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Reetzerhütten in Angriff genommen werden. „Dieses Bauvorhaben ist noch in der Planung“, teilt Hofmann mit.

Auch am anderen Ende der B246 im Fläming gibt es bald freie Fahrt. Die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Brück, an der Straße des Friedens werden bald beendet sein. „Die Baustelle wird bis Ende September fertiggestellt, die Abnahme ist für Mitte Oktober geplant“, das hat LS-Mitarbeiter Christoph Büchtemann auf eine entsprechende Frage geantwortet.

Sanierung der Ortsdurchfahrt in Gömnik

Allerdings sind die Brücker schon darauf vorbereitet, dass dann die Ortsdurchfahrt in Gömnigk saniert wird. Diese Arbeiten waren ursprünglich schon früher geplant, aber man wollte das Ende der Arbeiten an der Straße des Friedens abwarten. Allerdings rechnet man auch hier erst im kommenden Jahr mit dem Baubeginn. „Wir haben allerdings keine neuen Informationen und wissen nicht, ob es schon eine Ausschreibung gab“, sagte die Fachbereichsleiterin Bauen im Amt Brück, Marion Jahn.

Einzig die Verbindung zwischen Lüsse und Bad Belzig bleibt vorerst weiter getrennt. Zwar ist die Ortsdurchfahrt inzwischen saniert, aber die Bahnbrücke über die Wetzlarer Bahn wird erneuert und soll voraussichtlich im August 2019 wieder freigegeben werden. Dazu entsteht ein straßenbegleitender Radweg. Die Umleitung über Kuhlowitz und Preußnitz bleibt vorerst bestehen.

Von Andreas Koska

Die Borkwalder Abwassergesellschaft könnte bald in dem wesentlich größeren Abwasserzweckverband „Planetal“ aufgehen. Die Amtsverwaltung soll prüfen.

26.09.2018

So dreist muss man erst mal sein: Die Polizei will einen Mann anhalten, der bei Rot über eine Ampel fährt. Darauf hat dieser keine Lust – und gibt Gas. Und tatsächlich: über einen Feldweg gelingt dem Fahrer die Flucht.

25.09.2018

Im Gewerbegebiet Linthe und entlang der Autobahn A9 könnten bald neue Solaranlagen stehen. Die hier ansässige Firma Bögl will den Strom dann zur Selbstversorgung nutzen.

24.09.2018