Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Borkheide investiert weiter in Schule und Kita
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Borkheide investiert weiter in Schule und Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 13.03.2019
Die Flex-Klasse D konnte sich bereits über einen neuen Klassenraum freuen. Die restlichen Räume sollen jetzt saniert werden. Quelle: Johanna Uminski
Borkheide

Die Erneuerung der Deckenleuchten und Türen, der Austausch des Fußbodenbelages, das Anbringen von Akustikdecken und Malerarbeiten – in der Borkheider Hans-Grade-Grundschule ist weiter viel zu tun. Sechs Klassen- und Nebenräume gilt es noch zu sanieren und instand zu setzen.

Insgesamt stehen für alle Arbeiten 120.000 Euro im diesjährigen Haushalt zur Verfügung. Die Investitionen für die Schule sind laut Amtsdirektor Marko Köhler wichtig. „Die alten Schulgebäude werden auch nach dem Bau der neuen Schule stehen bleiben und weiter genutzt“, sagte er während der Sitzung.

Bauarbeiten für Sommer geplant

59.500 Euro sind zudem für die Planungsleistungen für den Anbau und die Sanierung der Kita „Sonnenschein“ vorgesehen. Geplant ist hier ein Anbau von zwei Gruppenräumen für 20 Kinder. Beschlossen wurde auch die Auftragsvergabe für diese Arbeiten, für die insgesamt etwa 420.000 Euro angesetzt sind.

Mehr über die Borkheider Schule lesen Sie hier:

Der Fördermittelantrag in Höhe von 271.477 Euro ist jedoch noch nicht bewilligt und wird zurzeit beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung geprüft. In der Schließzeit vom 15. Juli bis zum 2. August müssen die Bauarbeiten fertiggestellt werden. Der Anbau der zwei Gruppenräume wird parallel laufen.

30.000 Euro für Straßenunterhaltung

Für die Instandsetzung einiger Straßen in Borkheide stehen 20.000 Euro zur Verfügung. Wie bereits 2018 wird Bauhofleiter Sven Holtmann die notwendigen Straßenreparaturen durchführen. Im Haushalt 2019 sind 30.000 Euro für die gesamte Straßenunterhaltung mit Beleuchtung, Grünschnitt und Beschilderung eingeplant.

2.100 Euro wurden ferner an verschiedene Vereine und Interessengruppen vergeben, darunter die Borkheider Feuerwehr, das Naturbad, der Schulförderverein, die Mediengruppe, die DLRG-Ortsgruppe sowie die Seniorengruppe „Die Couragierten“.

Neues Konzept für IL-18-Restaurierung

Für 2850 Euro soll das vorliegende Restaurierungskonzept für das Flugzeug IL-18 überarbeitet und aktualisiert werden. Das letzte Konzept stammt aus dem Jahr 2015. Die Leader-Förderung bei der Lokalen Arbeitsgruppe Fläming-Havel (LAG) wurde beantragt und liegt bei 92.400 Euro.

Als die Il 18 in Borkheide gelandet ist

Bestätigt wurden auch die Umfragebögen zum Kreiswettbewerb „Unser Dort hat Zukunft“, an dem Borkheide teilnimmt. Diese richten sich an Erwachsene, Kinder und Jugendliche für sechs- bis 17-Jährigen und an Unternehmen.

Von Johanna Uminski

Unbekannte sind am Wochenende in die Kaufhalle in der Friedrich-Engels-Straße eingestiegen. Über die Höhe des Beute liegen noch keine Angaben vor.

12.03.2019

Drei Sterne zu bekommen, ist eine Sache, sie zu halten, die andere. Das Hotel Linther Hof will seinen Standard halten und ist dafür mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden.

12.03.2019

Der aktuelle Bericht des mittelmärkischen Gutachterausschusses zu den Bodenrichtwerten für 2018 liegt vor. Er zeigt, wo die Grundstückspreise im Hohen Fläming besonders hoch sind – und wo besonders niedrig.

14.03.2019