Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Mit Spiel und Spaß in die Gesundheitswoche gestartet
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Mit Spiel und Spaß in die Gesundheitswoche gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 10.09.2018
Beim Talentefest verzauberte Nelson Mehlhase aus Borkwalde sein Publikum. Quelle: Andreas Trunschke
Borkheide

Die diesjährige Gesundheitswoche in Borkheide und Borkwalde startete am Wochenende erfolgreich mit einem Sport- und Familiensamstag. Als erstes stand ein Spendenlauf auf dem Programm, bei dem die Kinder und Jugendlichen in mindestens einer halben Stunde möglichst viele Stadionrunden laufen sollten. Zuvor hatten sie Sponsoren eingeworben, die für jede gelaufene Runde einen selbstgewählten Betrag für die Schule spenden. Bei vielen Kindern waren das die eigenen Eltern.

Hauptsache in Bewegung sein: Mit zahlreichen Aktionen haben sich viele kleine und große Leute am Wochenende vergnügt. Und verzaubern lassen.

Jonas Keßler aus Borkheide, der auch an der Zeitung seiner Schule „Der Propeller“ mitschreibt, wollte es wissen und einen neuen Rundenrekord aufstellen. Das hat nicht geklappt: „Die Strecke war anders als im vorigen Jahr“. Zufrieden ist er dennoch: „Das hat Spaß gemacht.“ Auch seine Mutter Daniela Keßler ist sichtlich begeistert: „Wir freuen uns jedes Jahr darauf.“ Sie war auch der Sponsor ihres Sohnes und legte für jede Runde einen Euro in den Spendentopf des Fördervereins der Schule, insgesamt 14 Euro.

Die Laufspenden und die Erlöse aus dem Verkauf einer Suppe und des von den Eltern gebackenen Kuchens brachten zusammen 1300 Euro. Wofür die Summe konkret ausgegeben werden soll, ist noch nicht entschieden, auf jeden Fall werden sie aber den Kindern der Hand-Grade-Grundschule in Borkheide zugute kommen.

Sportabzeichen abgelegt

Danach gab es weitere sportliche Möglichkeiten. 35 Kinder und acht Erwachsene haben das Sportabzeichen abgelegt. Katja Wagner und ihre Tochter Alma aus Borkwalde waren dabei. „Weil ich den Kindern ein Vorbild sein möchte“, begründet Wagner ihre Teilnahme.

Im Fußball wurden der Drippelkünstler, der Kopfball-, der Flanken- und der Elferkönig, das Kurzpass-Ass und Flankengeber gesucht. Höhepunkt des kleinen Sportfestes war aber das Fußballturnier der Bambini. Die Jüngsten des Borkheider Sportvereins traten gegen eine Mannschaft aus Treuenbrietzen an. „Vor allem sollen die Kinder Spaß am Spiel haben“, erzählt Cindy Demko, die mit Chris Helmhold seit April die 14 Borkheider Kinder des Jahrganges 2013/14 trainiert.

Fußballwissen verbessern

Außerdem sollen die Kinder ihr Fußballwissen verbessern, Erfahrungen sammeln und lernen, selbst im emotionalen Spiel fair zu bleiben: „Das Spiel heute ist natürlich ganz anders als das Training. Die Eltern schauen zu, die Kinder sind richtig aufgeregt.“ Man merkt auch Demko und Helmhold den Spaß an dem Spiel der Bambini an. Dass Borkheide 1:3 gegen Treuenbrietzen verlor, tat der Freude am Fußball sicher keinen Abbruch.

Weiter ging es auf dem Gelände der Grundschule mit der Herstellung von Obst- und Gemüsespießen, selbst gebastelten Hoola-Hoop-Reifen, Sumo-Ringen, Jonglierkunst und vielen Angeboten mehr. Sehr gut angenommen wurden auch die Angebote des Netzwerkes „Gesunde Kinder“. An ihrem Stand konnten die Kinder Müslischalen und Teller bemalen. „Wir hatten so viel Andrang, dass wir schon keine Materialien mehr haben“, berichtete Wenke Büdke vom Netzwerk.

Tanzeinlagen, Gesang, Musik

Ein weiterer Höhepunkt des ersten Tages der Gesundheitswoche war das Talentefest. Zu sehen gab es unter anderem Tanzeinlagen, Gesang, Musik, Karate und Zauberei. „Diesmal war auch die Mundharmonika dabei, das hatten wir noch nicht,“ freute sich Lehrerin Corinna Greschuchna, die die Organisation übernommen hatte. Die Kinder haben sich selbst ihre Stücke ausgesucht und sich auch allein die Musik und die Choreografie selbst ausgedacht.

Am Rande der Veranstaltung rief das DRK zum Blutspenden auf. Wie Dirk Deutschmann von DRK berichtete, kamen an diesem Sonnabend 50 Blutkonserven zusammen. 42 Borkheider und Borkwalder haben sich beteiligt.

Jetzt warten bis zum 16. September noch viele attraktive Angebote rund um das Thema Gesundheit die Borkheider und Borkwalder.

Von Andreas Trunschke

Borkwalder Abgeordnete fürchten den schnellen Verschleiß einer neu geschotterten Straße. Sie fordern einen Auftragung von Spritzasphalt, um den Haderlandstieg zu stabilisieren.

07.09.2018

Der Friedenstreck aus Brück hat Litauen hinter sich gelassen und fährt seit Dienstag durch Lettland. Viele Begegnungen mit den Menschen am Wegesrand sind sehr emotional.

07.09.2018

Die Missernte der Bauern trifft auch die Pferdebranche der Region hart: Futter ist schon jetzt knapp und der Preis explodiert. Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht, sagen Experten.

07.09.2018