Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Schulhort platzt aus allen Nähten – wohin mit all den Kindern?
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Schulhort platzt aus allen Nähten – wohin mit all den Kindern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 15.03.2019
Kinder des Hortes „Flinke Eichhörnchen“ während eines Konzerts im Niemegker Kulturhaus. Quelle: Sindy Schulze
Niemegk

Der Johanniter-Hort „Flinke Eichhörnchen“ an der Robert-Koch-Grundschule in Niemegk ist zu klein. Diesen Umstand bestätigt Ralf Boost, hauptamtlicher Johanniter-Regionalvorstand Potsdam-Mittelmark-Fläming, auf MAZ-Nachfrage.

„Der Hort hat eine Erlaubnis für 138 Kinder und es wurde zwischenzeitlich eine Ausnahme für zusätzliche zehn Kinder beantragt“, sagt Boost.

„Nach den aktuellen Hochrechnungen zur Schulentwicklung verlassen den Hort zum Schuljahr 2019/2020 30 Kinder und 40 kommen neu dazu – macht in der Differenz zehn zusätzlich zu betreuende Kinder.“

Pädagogische Arbeit leidet

Trotz der gering anmutenden Zahl leide die pädagogische Arbeit, denn die Raumsituation bleibe ja bestehen, sagt Ralf Boost weiter.

„Wir müssen schauen, wie es weitergeht – und über eine Erweiterung des Hortes nachdenken. Aber wie die Aussehen kann, da gibt es noch viele Fragezeichen.“

Die weitere Entwicklung der Schülerzahlen sei zu beobachten, um die Kapazität dann gänzlich anzupassen. „Auf jeden Fall ist es uns auch hier wichtig, etwaige Pläne transparent und gemeinsam mit den Niemegker Stadtverordneten zu beraten“, schließt Ralf Boost.

Hort zusammen mit Kita erweitern

Wie berichtet planen die Johanniter, der Stadt bei der Erweiterung der Kita „Spatzennest“ unter die Arme zu greifen. Im Zuge dessen sei es sinnvoll so zu planen, dass der Bedarf für den Hort mit berücksichtigt werde, sagte Amtsdirektor Thomas Hemmerling in einem Gespräch mit der MAZ.

Von Josephine Mühln

Auch 30 Jahre nach der Wende ist sie ein Aufreger – die kaputte Straße zwischen Golzow und Grüneiche. Jetzt bringt ein dicker Fördermittelbescheid die Erlösung. Die Bauarbeiter können kommen.

14.03.2019

Die Gemeinde an der Plane ist einen Klotz am Bein los. So konnte für die Alte Brennerei ein Käufer gefunden werden. Das ist gut für die Haushaltskasse und beruhigt die Kommunalaufsicht.

13.03.2019

Rund 180.000 Euro sieht der Haushalt von Borkheide 2019 für Sanierungsarbeiten der Hans-Grade-Grundschule und der Kita „Sonnenschein“ vor. Zudem unterstützen die Gemeindevertreter die Vereine.

13.03.2019