Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Buddhismus für den Alltag

Religion näher gebracht Buddhismus für den Alltag

Martin Borsum ist überzeugter Buddhist. Seine Erfahrungen wird der Referent zum Auftakt des Informationswochenendes der buddhistischen Gruppe Fläming vermitteln und Fragen beantworten. Der Startschuss für die mehrtägige Veranstaltung fällt auf Burg Eisenhardt in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark).

Voriger Artikel
Vermisste Antonia B. (17) ist wieder da
Nächster Artikel
Kützkow: Bei Sturm herrscht Lebensgefahr

Die buddhistische Gruppe Fläming.

Quelle: privat

Bad Belzig/Görzke. Der Wunsch nach einem erfüllten sinnvollen Leben hat, betrachtet über die Menschheitsgeschichte zu verschiedenen gesellschaftlichen, philosophischen und religiösen Ansätzen geführt Sein Leben an den immerhin schon mehr als 2500 Jahre alten Lehren Buddhas auszurichten, hilft die sich beständig ändernde Welt zu durchschauen und innere Zufriedenheit, Mitgefühl und Weisheit zu entwickeln. Davon ist jedenfalls Martin Borsum überzeugt. Er wird seine Erfahrungen zum Auftakt des Informationswochenendes der buddhistischen Gruppe Fläming vermitteln und Fragen beantworten.

Für am Thema Interessierte wird der Referent am Freitag, 19.30 Uhr, auf der Burg Eisenhardt in der Kur- und Kreisstadt erklären, wie sich buddhistische Belehrungen in den Alltag mit Beruf und Familie, Freizeit und Freunden integrieren lassen. Der Chiemgauer fand eigenen Angaben nach 1993 zum Buddhismus. Er, berichtet lebensnah, was die Methoden von Buddha heutzutage für aufgeklärte Menschen zu bieten haben, heißt es in der Ankündigung. Frei von Dogmen und Geboten orientiert sich Buddhas Lehre am Menschen, betont seine Freiheit und Selbstverantwortung und hat die volle Entfaltung seiner Möglichkeiten zum Ziel.

Organisiert wird der Vortrag von der buddhistischen Gruppe Fläming, die in Dangelsdorf ihren Meditationsraum hat. Die Gruppe führt die alte asiatische Tradition des Laienbuddhismus weiter. Diese sehr verbreitete Form sieht den Buddhismus als Ergänzung und Bereicherung des alltäglichen Berufs- und Privatlebens an.

In den folgenden Vorträgen am Sonnabend dort, wird es dort um 14 und 20 Uhr vertiefend um die Meditation im Buddhismus und die Wurzeln der Belehrungen gehen. Auch Sonntag, 10 Uhr, wird die gemeinsame Meditation offeriert.

Spirituell betreut wird die Buddhistische Gruppe vom 17. Karmapa Trinley Taye Dorje und dem dänischen Lama Ole Nydahl, der seit 1972 zweimal jährlich um die Welt reist, um den Buddhismus zu erklären. Wer die Buddhistische Gruppe Fläming kennen lernen möchte, kann jeden Donnerstag, 18 Uhr, – oder dieses Mal Sonntag, 10 Uhr, – zur Einführung und geleiteten Meditation nach Dangelsdorf kommen.

info: Weitere Informationen zum Thema unter www.buddhismus-ost.de

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg