Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bummelmeile in Bad Belzigs Altstadt
Lokales Potsdam-Mittelmark Bummelmeile in Bad Belzigs Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 17.12.2015
Stockbrot zu Füßen des Butterturms. Er soll am Wochenende noch mehr ins Rampenlicht gesetzt werden. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Bad Belzig

Zum Jahresausklang kommt das Wahrzeichen der Kur- und Kreisstadt Bad Belzig noch einmal groß raus. Nicht nur das Tauziehen um den künftigen Betrieb des Burghotels, sondern nunmehr der Weihnachtsmarkt in dem historischen Gemäuer soll Besucher aus nah und fern anlocken.

Da trifft es sich gut, dass gar nicht soweit zudem zum zweiten Mal die Weihnachtliche Brauerei einlädt. Auf deren festlich dekoriertem Hof werden Händler aus der Region ihre wahlweise typischen oder ausgefallenen Produkte offerieren, sagt Gasthauschefin Denise Eggenstein. Viele sind Partner des gastgebenden Unternehmens, wo neben dem selbst gebrauten Gerstensaft neuerdings auch der Old-Sandhill-Whisky aus eigener Produktion angeboten wird. Adventssingen am Tannenbaum und Märchenerzählkreis, Ponyreiten und Karussell sollen indes besonders die Kleinen locken. Der Weihnachtsmann hat sich ebenfalls angekündigt.

Nicht minder ist sein Erscheinen auf der Burg Eisenhardt einkalkuliert. Zu Füßen des Butterturms sind ebenso gut zwei Hand voll Stände aufgebaut. Wahlweise Speisen und Getränke sowie Dekoration und Geschenke für die Festtage sind dort am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. Dezember, zu erstehen. Ein besonderer Höhepunkt soll dann sonnabends zum Ausklang unter dem Titel „Burg in Flammen“ über die Bühne gehen. Was am ehesten Lichtinstallationen mit Weihnachtsmotiven in verschiedenen Farben meint, die vom heimischen Veranstalter Christoph Wieland und Partnern realisiert werden. Daneben verspricht Katja Grahl aus Berlin eine atemberaubend Feuer-Tanz-Show.

„Unmittelbar vor dem Fest ist somit noch eine schöne Erlebnismeile entstanden“, ist Hotelchefin Gabriela Beckers also in Vorfreude. Ihr Compagnon Norbert Eggenstein vom Burgbräuhaus sieht das nicht anders. „Das Spektakel in der historischen Altstadtkulisse sollten sich Bad Belziger und Gäste auf keinen Fall entgehen lassen.“

Öffnungszeiten: Weihnachtliche Brauerei – Sonnabend, 14 bis 18 Uhr, Burg Eisenhardt – Weihnachtsmarkt Sonnabend, 11 bis 20 Uhr (ab 19 Uhr „Burg in Flammen“) und Sonntag 11 bis 16 Uhr.

Von René Gaffron

Zum ersten Mal gibt es auch in Teltow den so genannten Weihnachtsfrieden für Verkehrssünder. Statt einem „Knöllchen“ klemmen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Weihnachtspostkarte mit einem freundlichen Hinweis auf die Ordnungswidrigkeit unter den Scheibenwischer. Die Aktion läuft bis zum 2. Januar.

17.12.2015
Brandenburg/Havel Investition in die Zukunft - Havelsee trinkt Heidehof-Wasser

Die Stadt Havelsee versorgt ihre Einwohner mit Trinkwasser aus eigener Produktion. Damit die Aufbereitungstechnik für 4500 Menschen auch in Zukunft funktioniert, investiert die Kommune in die Modernisierung des Wasserwerkes am Heidehof. Trotzdem bleibt der Trinkwasserpreis stabil. Beim Abwasser sieht es anders aus.

20.12.2015

Mit dem Angergraben ist eine der engsten und schlimmsten Straßen in Ziesar mit Hilfe von Städtebaufördermitteln für mehr als eine halbe Millionen Euro saniert worden. Nach neunmonatiger Bauzeit ist die Gasse jetzt wieder freigegeben. Ausführende Firma war Grigat Bau aus Ziesar.

20.12.2015
Anzeige