Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Burg Rabenstein kann saniert werden

Raben Burg Rabenstein kann saniert werden

Die Mitglieder der Gemeindevertretung Rabenstein haben in ihrer jüngsten Sitzung über die Außensanierung der Burg Rabenstein abgestimmt. Wie Rabensteins Bürgermeister Ralf Rafelt bestätigt, sind die beantragten Fördermittel vom Land bewilligt worden. Nun soll kurzfristig die Ausschreibung für die anstehenden Arbeiten erfolgen.

Voriger Artikel
Gemeinde listet Huckelpisten auf
Nächster Artikel
Planenschlitzer stehlen 12 Paletten Kleidung

Die Burgsanierung beginnt in sechs bis acht Wochen.

Quelle: Thomas Wachs

Rabenstein/Fläming. Die Mitglieder der Gemeindevertretung Rabenstein/Fläming haben in ihrer Sitzung am Mittwoch abschließend über die Außensanierung der Burg Rabenstein abgestimmt. Wie Friedwart Neue vom Niemegker Baumamt und Rabensteins Bürgermeister Ralf Rafelt auf MAZ-Anfrage bestätigten, sind die beantragten Fördermittel vom Land in Höhe von über 87 000 Euro bewilligt worden. Nun soll kurzfristig die Ausschreibung für die anstehenden Arbeiten erfolgen.

Geplant ist nicht nur die Außensanierung der Burgmauer, sondern auch die Erneuerung der Stützpfeiler der Burgmauer, die Erneuerung des Holzfußbodens des Bergfrieds, Dacharbeiten am Rittersaal-Gebäude, die Erneuerung des Holztores sowie die Sanierung des Rosmarinstegs. Die Gesamtkosten für alle Arbeiten belaufen sich auf 116 707 Euro, wie aus der Beschlussvorlage der Gemeindevertretung hervorgeht. Die Gemeinde leistet davon einen Eigenanteil von 29 177 Euro.

Es gelte jetzt, sich einige Angebote einzuholen, sagt Friedwart Neue. Gewünschter Baubeginn sei in sechs bis acht Wochen.

Von Josephine Mühln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg