Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 17 ° sonnig

Navigation:
S-Bahn-Anschluss soll Chefsache werden

CDU-Landtagsfraktion verabschiedet „Stahnsdorfer Erklärung“ S-Bahn-Anschluss soll Chefsache werden

Brandenburgs Landesregierung soll sich für die S-Bahn-Verlängerung nach Stahnsdorf und für die Wiederaufnahme der Stammbahn von Berlin nach Potsdam einsetzen. Das fordert die CDU-Landtagsfraktion in einer „Stahnsdorfer Erklärung“. Auch in der Gemeinde selbst verlangt CDU-Bürgermeisterkandidat Daniel Mühlner von der Verwaltung deutlichere Positionierungen.

Stahnsdorf 52.3846084 13.2171193
Stahnsdorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Tage des Dorfladens sind gezählt

Auch die Stahnsdorfer wollen bald die Ankunft ihrer S-Bahn feiern können.

Quelle: Archiv

Stahnsdorf. Mit einer „Stahnsdorfer Erklärung“ unterstützt die CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag das Engagement des Stahnsdorfer CDU-Bürgermeisterkandidaten Daniel Mühlner für eine Weiterführung der S-Bahn-Linie S 25 von Teltow nach Stahnsdorf. Die Erklärung war auf der jüngsten Sitzung der Fraktion in Stahnsdorf verabschiedet worden.

„Für eine zukunftsfeste Infrastruktur im südwestlichen Berliner Umland“ müsse sich die Landesregierung neben der neuen Landesstraße 77 auch für die Verlängerung der S-Bahn und für die Reaktivierung der Stammbahn-Strecke Berlin Potsdam einsetzen, heißt es in der Erklärung. Die Landesregierung soll die beiden Projekte zu „Leuchttürmen“ erklären.

„Die Umsetzung wirkt sich nicht nur positiv auf die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf aus, sondern kann auch den Individualverkehr in Potsdam deutliche senken und die Umlandkommunen Werder und Schwielowsee entlasten“, sagt die mittelmärkische CDU-Kreisvorsitzende Saskia Ludwig. Deshalb habe der Kreisverband diese Infrastrukturmaßnahmen auch in sein Verkehrskonzept für Potsdam-Mittelmark aufgenommen, das jüngst auf einer Klausurtagung beschlossen worden sei.

Mühlner selbst hatte die Gemeindeverwaltung Stahnsdorf dieser Tage aufgefordert, sich öffentlich deutlicher als bisher zum S-Bahn-Anschluss zu positionieren. Demnächst werde das Infrastrukturministerium den Entwurf der geplanten Mobilitätsstrategie zur Diskussion stellen. Nach einer CDU-Umfrage in Stahnsdorf und in der Teltower Region würden 97 Prozent der Befragten einen S-Bahnhof Stahnsdorf begrüßen.

Die Stahnsdorf Gemeindespitze müsse „aus ihrer bisherigen Starre“ erwachen und die Forderung nach einem S-Bahn-Anschluss durch eigene Vorhaben bekräftigen, so Mühlner.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg