Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Chefarzt Manfred Heßler geht in Rente

Ernst-von-Bergmann-Klinikum Bad Belzig Chefarzt Manfred Heßler geht in Rente

Seit 1978 lebt und arbeitet Manfred Heßler als Mediziner in Bad Belzig. Zum Monatsende geht der 65-Jährige, der seit vielen Jahren Chefarzt des Belziger Klinikums ist, in den Ruhestand. Heßler hat die Entwicklung des Krankenhauses entscheidend mitgeprägt, und er will auch weiterhin im sozialen Bereich aktiv bleiben.

Voriger Artikel
Michendorfs Bürgermeister verliert Personal
Nächster Artikel
Kiffer-Cowboy hortet riesige Cannabis-Mengen

Manfred Heßler geht in den Ruhestand.

Quelle: MAZ/Archiv

Bad Belzig. Manfred Heßler wechselt am Monatsende in den Ruhestand. Mittwochnachmittag wird er von der Leitung des Ernst-von-Bergmann-Klinikums verabschiedet und sein Wirken für das Krankenhaus Bad Belzig gewürdigt.

Seit 1978 lebt und arbeitet der in Sachsen-Anhalt geborene Mediziner in der Kur- und Kreisstadt – zunächst in der Poliklinik. Zehn Jahre später wurde er Chefarzt der Inneren Abteilung. Landrat Lothar Koch (SPD) hat ihn schließlich nach dem politischen Umbruch zum Chefarzt berufen. Bis Mai 2013, als ihm Reinhard Engel nachfolgte, war er Ärztlicher Direktor.

Eine prägende Zeit war für ihn der Um- und Anbau der Einrichtung zwischen 1999 und 2006. „Es war eine Herausforderung, bei Lärm und Schmutz die tägliche Arbeit zu leisten“, erinnert sich Manfred Heßler. Mithin gehörten die Einführung der Wochenendvisite und von gemeinsamen Stationen für Männer und Frauen ebenso zu seinen Verdiensten wie der Aufbau von Herz-Kreislauf-Dispensair-Betreuung und die Gründung einer Herzsportgruppe. Die Schaffung von Kardiologie, Diabetologie und Gastroenterologie waren weitere Qualitätssprünge für die ärztliche Versorgung der Menschen im Hohen Fläming.

Der 65-Jährige, der sich selbst als verbindlich und zuverlässig einschätzt, erinnert sich insbesondere an die berufliche Zusammenarbeit mit Kollegen wie Helga Kroening, Christian Liebenow und Hans Brosz sowie Ex-Geschäftsführer Fred Bettin. Selbst wird Manfred Heßler bei Personal und Patienten geschätzt.

Nunmehr freut sich der Vater von zwei erwachsenen Kindern auf Haus und Garten, Fahrradausflüge und Fernreisen mit Ehefrau Elke, einer Lehrerin. Darüber hinaus will er sozial engagiert bleiben. Der Arzt ist Mitglied im Rotary-Club und unterstützt nicht zuletzt das Netzwerk „Gesunde Kinder“. L. L./R. G.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg